• 20.02.2020
      21:10 Uhr
      Obwohl ich Dich liebe (1/3) Fernsehserie Frankreich 2019 (Amour Fou) | arte Mediathek
       

      Die Ärztin Rebecca und ihr Mann Romain führen eine glückliche Ehe. Nur ihr unerfüllter Wunsch nach einem Kind belastet das Paar. Späte Flitterwochen in Brasilien sollen den Druck von den Eheleuten nehmen. Doch zu dem Urlaub wird es nie kommen. Denn bei einem Abendessen mit Romains ehemals drogenabhängigem Bruder Mickaël und seiner Freundin Emilie überschlagen sich die Ereignisse.
      Nach dem Abend ist Emilie verschwunden und Rebecca fürchtet, Mickaël könnte der jungen Frau etwas angetan haben. Doch nachdem die Polizei ihn dazu verhört hat, kommt es zu einer handgreiflichen Konfrontation zwischen den Brüdern, die alles verändert ...

      Donnerstag, 20.02.20
      21:10 - 22:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Ärztin Rebecca und ihr Mann Romain führen eine glückliche Ehe. Nur ihr unerfüllter Wunsch nach einem Kind belastet das Paar. Späte Flitterwochen in Brasilien sollen den Druck von den Eheleuten nehmen. Doch zu dem Urlaub wird es nie kommen. Denn bei einem Abendessen mit Romains ehemals drogenabhängigem Bruder Mickaël und seiner Freundin Emilie überschlagen sich die Ereignisse.
      Nach dem Abend ist Emilie verschwunden und Rebecca fürchtet, Mickaël könnte der jungen Frau etwas angetan haben. Doch nachdem die Polizei ihn dazu verhört hat, kommt es zu einer handgreiflichen Konfrontation zwischen den Brüdern, die alles verändert ...

       

      Rebecca ist eine engagierte junge Ärztin und scheint eine glückliche Ehe mit ihrem Mann Romain zu führen. Ihr ruhiges Leben ändert sich jedoch, als Romains jüngerer Bruder Mickaël und seine Freundin Emilie in das Haus gegenüber ziehen. Der Ärger scheint bei dem aufbrausenden Pärchen vorprogrammiert. Mickaël ist das genaue Gegenteil von seinem Bruder: Der ehemals Drogenabhängige lebt in den Tag hinein und muss sich immer wieder Geld von dem erfolgreichen Autohändler Romain leihen, um über die Runden zu kommen. Seitdem er Emilie kennt, so schwört er jedenfalls, hat er sich gebessert.

      Um ihren Einzug zu feiern, lädt das Pärchen Rebecca und Romain zu einem gemeinsamen Essen ein. Hier lassen Mickaël und Emilie die Bombe platzen: Emilie ist schwanger! Für Rebecca ein Schlag ins Gesicht. Sie und Romain versuchen schon seit Monaten, ein Kind zu bekommen. Immer wieder kracht es an dem Abend kräftig zwischen Emilie und Mickaël, und Rebecca und Romain verlassen deren Wohnung mit einem unguten Gefühl.

      Rebecca befürchtet, dass der aufbrausende Mickaël seine Freundin misshandelt. Romain sieht keinen Grund zur Sorge, er kennt seinen Bruder. Aber dann wacht Rebecca in der Nacht von einem Geräusch auf der Straße auf. Sie und Romain werden Zeugen davon, wie sein Bruder ein schweres, langes Paket in seinem Kofferraum verstaut und wegfährt.

      Emilies Leiche? Als die junge Frau am nächsten Tag verschwunden ist, befürchtet Rebecca das Schlimmste. Nachdem sogar die Polizei bei Mickaël war, stellt das Ehepaar den jungen Mann zur Rede. Doch plötzlich gerät alles außer Kontrolle und es kommt zu einem tödlichen Fiasko … Oder sind all diese schrecklichen Ereignisse etwa gar kein Zufall?

      Autor und Regisseur Mathias Gokalp, dessen Spielfilmdebüt „Rien de personnel“ 2009 für die Goldene Kamera bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes nominiert war, hat das Drehbuch zu der Mini-Serie „Obwohl ich Dich liebe“ gemeinsam mit Florent Meyer („Black Spot“, „In der Haut des Anderen“) und der Romanautorin Ingrid Desjours geschrieben. In der Hauptrolle ist Clotilde Hesme zu sehen, die 2012 den César als beste Nachwuchsdarstellerin für den Film „Angèle und Tony“ bekam und dem Fernsehpublikum unter anderem durch ihre Rolle in der TV-Serie „The Returned“ bekannt ist. An ihrer Seite spielt der belgische Schauspieler Jérémie Renier, der unter anderem in François Ozons Film „Der andere Liebhaber“ im Kino zu sehen war.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 20.02.20
      21:10 - 22:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.02.2020