• 31.10.2019
      14:05 Uhr
      Broken Flowers - Blumen für die Ex Spielfilm USA / Frankreich 2005 (Broken Flowers) | arte
       

      Don Johnston, gealterter Frauenheld mit Bindungsproblemen, erhält einen mysteriösen anonymen Brief. Eine seiner zahlreichen Ex-Geliebten teilt ihm mit, dass er einen inzwischen 19-jährigen Sohn hat - der bereits auf der Suche nach seinem Erzeuger ist. Dons Freund und Nachbar Winston, ein passionierter Hobby-Detektiv, will helfen, die geheimnisvolle Ex und angebliche Mutter seines Sprosses ausfindig zu machen. Winston organisiert für Don eine abenteuerliche Reise quer durch die amerikanischen Vorstädte.

      Donnerstag, 31.10.19
      14:05 - 15:50 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

      Don Johnston, gealterter Frauenheld mit Bindungsproblemen, erhält einen mysteriösen anonymen Brief. Eine seiner zahlreichen Ex-Geliebten teilt ihm mit, dass er einen inzwischen 19-jährigen Sohn hat - der bereits auf der Suche nach seinem Erzeuger ist. Dons Freund und Nachbar Winston, ein passionierter Hobby-Detektiv, will helfen, die geheimnisvolle Ex und angebliche Mutter seines Sprosses ausfindig zu machen. Winston organisiert für Don eine abenteuerliche Reise quer durch die amerikanischen Vorstädte.

       

      Stab und Besetzung

      Don Johnston Bill Murray
      Winston Jeffrey Wright
      Laura Sharon Stone
      Dora Frances Conroy
      Penny Tilda Swinton
      Sherry Julie Delpy
      Carmen Jessica Lange
      Mona Heather Alicia Simms
      Rita Brea Frazier
      Winston Jeffrey Wright
      Winstons und Monas Kind Jarry Fall
      Winstons und Monas Kind Korka Fall
      Winstons und Monas Kind Saul Holland
      Winstons und Monas Kind Zakira Holland
      Winstons und Monas Kind Niles Lee Wilson
      Regie Jim Jarmusch
      Buch Jim Jarmusch
      Kamera Frederick Elmes
      Musik Mulatu Astatke
      Produktion John Kilik
      Stacey Smith
      Schnitt Jay Rabinowitz

      Don Johnston ist ein melancholischer Mittfünfziger, der in der Computerbranche erfolgreich war und seither ausgesorgt hat. Gerade als er wieder einmal von einer weit jüngeren Freundin, Sherry, verlassen wird, weil er sich – wie immer – nicht auf eine feste Bindung einlassen kann und will, erreicht ihn ein rosafarbener Brief ohne Absender. Darin kündigt eine anonyme Ex-Geliebte den baldigen Besuch seines inzwischen 19-jährigen Sohnes an – von dessen Existenz Don bis dahin nichts wusste.

      Der alternde Frauenheld, der gerne lethargisch vor dem Fernseher dahindämmert, glaubt zunächst an einen üblen Scherz. Doch schließlich wird er von seinem quirligen, krimibegeisterten Nachbarn Winston dazu angestiftet, den vermeintlichen Sprössling ausfindig zu machen. Der passionierte Amateurdetektiv entwirft hierfür eine exakte Reiseroute mit passender Automusik – nämlich äthiopischem Jazz –, zu der Don die infrage kommenden Ex-Freundinnen besuchen und – stets mit einem Strauß rosa Blumen bewaffnet – dezent ausforschen soll.

      Der Filmemacher, der mit Filmen wie „Down by Law“, „Night on Earth“ und „Only Lovers Left Alive“ zur Ikone des amerikanischen Independent-Kinos wurde, hat hier ein wehmütiges, mitunter auch unerbittlich hellsichtiges Porträt seines Jahrgangs gezeichnet. Der Film gewann 2005 den Großen Preis der Jury in Cannes.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 31.10.19
      14:05 - 15:50 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.11.2019