• 30.10.2019
      22:45 Uhr
      Train to Busan Spielfilm S√ľdkorea 2016 | arte
       

      Kaum steigt Seok-woo mit seiner Tochter in den Schnellzug Richtung Busan, da breitet sich auch schon eine Infektion¬†im Zug aus, die Fahrg√§ste in blutd√ľrstige Zombies verwandelt. Nur knapp entkommen beide mit einer kleinen Gruppe Reisender dem Tod. Als die √úberlebenden an einem vermeintlich sicheren Bahnhof aussteigen, werden sie dort von unz√§hligen Untoten attackiert - die einzige Rettung bietet der Zug ‚Ķ

      Mittwoch, 30.10.19
      22:45 - 00:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Kaum steigt Seok-woo mit seiner Tochter in den Schnellzug Richtung Busan, da breitet sich auch schon eine Infektion¬†im Zug aus, die Fahrg√§ste in blutd√ľrstige Zombies verwandelt. Nur knapp entkommen beide mit einer kleinen Gruppe Reisender dem Tod. Als die √úberlebenden an einem vermeintlich sicheren Bahnhof aussteigen, werden sie dort von unz√§hligen Untoten attackiert - die einzige Rettung bietet der Zug ‚Ķ

       

      Seok-woo ist Fondsmanager und lebt nach der Trennung von seiner Frau mit seiner Tochter Soo-an in Seoul. Ein besonders guter Vater ist er aber nicht. Er geht nicht auf die Veranstaltung, bei der Soo-an singt, und schenkt ihr zwei Mal dasselbe Geburtstagsgeschenk. Doch dann erf√ľllt er ihr einen Wunsch: ihre Mutter in Busan zu besuchen. Am n√§chsten Tag steigen die beiden in den Korea Train Express (KTX) Richtung Busan. Kurz vor der Abfahrt gelingt es einem kranken M√§dchen, gerade noch auf den Zug aufzuspringen. Sie verwandelt sich pl√∂tzlich in einen blutd√ľrstigen Zombie und steckt bald die meisten Fahrg√§ste an. Nur knapp entkommen Vater und Tochter samt einer kleinen Gruppe Reisender dem Tod. Als die √úberlebenden an einem vermeintlich sicheren Bahnhof aussteigen, werden sie von unz√§hligen Untoten attackiert - die einzige Rettung bietet der Zug. Im Tumult wird Seok-woo von seiner Tochter getrennt, die einige Wagen entfernt von ihm Zuflucht findet. Um sie wiederzufinden, muss er sich durch die zombiebesetzten Abteile k√§mpfen. W√§hrenddessen treffen die anderen √ľberlebenden Passagiere aus Angst und Misstrauen moralisch fragw√ľrdige Entscheidungen, die einige das Leben kosten wird.

      ‚ÄěTrain to Busan‚Äú lief "au√üer Konkurrenz" beim Festival von Cannes 2016. Der Film erhielt im selben Jahr den FanTasia Publikumspreis f√ľr den besten asiatischen Film und den ‚ÄěCheval Noir‚Äú f√ľr den besten Film. Beim Toronto After Dark Film Festival 2016 bekam ‚ÄěTrain to Busan‚Äú die Preise f√ľr den besten Film und den besten Horrorfilm. Regisseur Yeon Sang-ho wurde beim Internationalen Filmfestival von Katalonien 2016 als bester Regisseur ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 30.10.19
      22:45 - 00:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020