• 12.09.2019
      20:15 Uhr
      Die Neue Zeit (4/6) Die Frauenklasse | arte
       

      Gropius muss das Bauhaus gegen die konservativen Bürger Weimars verteidigen. Er lässt sich auf den Kompromiss ein, eine „Frauenklasse“ einzurichten. Als das neue Studienjahr beginnt, macht Gropius diese Ankündigung wahr: Alle Frauen werden in die Weberei verbannt. Als Dörte zurückkehren darf, findet auch sie sich in dieser Klasse wieder. Die Kluft zwischen Walter Gropius, der die Neue Sachlichkeit vertritt, und dem Esoteriker Johannes Itten wird indessen tiefer und spaltet auch die Studentenschaft in zwei Lager. Die konservativen Kräfte in Weimar intrigieren weiter gegen Gropius.

      Donnerstag, 12.09.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Gropius muss das Bauhaus gegen die konservativen Bürger Weimars verteidigen. Er lässt sich auf den Kompromiss ein, eine „Frauenklasse“ einzurichten. Als das neue Studienjahr beginnt, macht Gropius diese Ankündigung wahr: Alle Frauen werden in die Weberei verbannt. Als Dörte zurückkehren darf, findet auch sie sich in dieser Klasse wieder. Die Kluft zwischen Walter Gropius, der die Neue Sachlichkeit vertritt, und dem Esoteriker Johannes Itten wird indessen tiefer und spaltet auch die Studentenschaft in zwei Lager. Die konservativen Kräfte in Weimar intrigieren weiter gegen Gropius.

       

      Stab und Besetzung

      Walter Gropius August Diehl
      Dörte Helm Anna Maria Mühe
      Gunta Stölzl Valerie Pachner
      Marcel Breuer Ludwig Trepte
      Stine Branderup Trine Dyrholm
      Johannes Itten Sven Schelker
      Johannes Ilmari Auerbach Alexander Finkenwirth
      Baronesse von Freytag-Loringhoven Corinna Kirchhoff
      Dr. Emil Herfurth Max Hopp
      Anni Fleischmann Julia Goldberg
      Oskar Schlemmer Tilo Werner
      Paul Klee Marek Harloff
      Theo van Doesburg Nicki von Tempelhoff
      Lyonel Feininger Ernst Stötzner
      Josef Zachmann David Bredin
      Carl Schlemmer Felix Eitner
      Helene Börner Imogen Kogge
      Wassily Kandinsky Pjotr Olev
      Lázló Moholy-Nagy Alexandru Cirneala
      Else Lasker-Schüler Marie-Lou Sellem
      Regie Lars Kraume
      Drehbuch Lars Kraume
      Judith Angerbauer
      Lena Kiessler
      Kamera Jens Harant
      Musik Christoph M. Kaiser
      Julian Maas
      Musik Patrick Veigel

      Die exmatrikulierte Studentin Dörte Helm zieht in die Landkommune ihres Ex-Freunds Auerbach, wo sie neben der Landarbeit auch die gestalterische Erziehung der Kinder übernimmt. Doch Walter Gropius taucht irgendwann auf und bietet ihr die Wiederaufnahme ihres Studiums an. Er verschweigt ihr allerdings, dass mit Beginn des neuen Semesters die Studentinnen einzig und allein in der Webereiklasse studieren können. Das steht in diametralem Gegensatz zu den emanzipatorischen Idealen der Schule. Dörte protestiert mit einem Artikel und einer Grafik dagegen und wirft Gropius vor, vor dem Bürgerausschuss gekuscht zu haben - nicht wissend, dass ihre Freundin Gunta die Mutter dieser Idee war. Mit Oskar Schlemmer und Paul Klee holt Gropius zwei neue Meister ins Kollegium, auch um die Allmacht Johannes Ittens, der zunehmend in Konkurrenz zu ihm steht, einzuschränken. Mit dem gleichfalls berufenen Niederländer Theo van Doesburg, dem Vertreter des konstruktivistischen De Stijl, ficht Gropius einen Konflikt aus, in dessen Folge van Doesburg die Bauhausstudenten im Geheimen unterrichtet. Dörte setzt durch, dass sie Wandmalerei bei Oskar Schlemmer studieren darf, was zu Gerede über sie und Gropius führt. Weshalb darf sie Dinge tun, die ihren Kommilitoninnen verwehrt sind?

      Die sechsteilige historische Serie „Die Neue Zeit“ von Grimme-Preisträger Lars Kraume erzählt aus weiblicher Perspektive von den turbulenten Gründerjahren des Staatlichen Bauhaus in Weimar, der berühmtesten Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Die Studentin Dörte Helm begegnet dort großen Avantgardisten, Künstlern und Künstlerinnen wie Wassily Kandinsky, Paul Klee, Laszlo Moholy-Nagy und Else Lasker-Schüler. In einer Welt der Männer findet sie nach und nach ihre eigene Stimme. Für eine historisch genaue Requisite bauten 40 Mitarbeiter originale Kostüme und Möbel wie zum Beispiel den Afrikanischen Stuhl nach. „Die Neue Zeit“ wurde beim Filmfest München 2019 vorgestellt und gewann in Cannes beim Festival Canneseries den Preis für die beste Musik.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 12.09.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2019