• 27.08.2019
      14:05 Uhr
      Invictus - Unbezwungen Spielfilm USA 2009 (Invictus) | arte
       

      Nach jahrzehntelanger Haft wird Nelson Mandela 1990 endlich freigelassen und gewinnt kurz darauf als erster Nicht-Weißer die Präsidentschaftswahlen in Südafrika. Doch selbst nach dem Ende der Apartheid scheint die Kluft zwischen Schwarz und Weiß unüberbrückbar und so beschließt Mandela, mit Hilfe der Rugby-Weltmeisterschaft das Land zu einen.

      Dienstag, 27.08.19
      14:05 - 16:15 Uhr (130 Min.)
      130 Min.

      Nach jahrzehntelanger Haft wird Nelson Mandela 1990 endlich freigelassen und gewinnt kurz darauf als erster Nicht-Weißer die Präsidentschaftswahlen in Südafrika. Doch selbst nach dem Ende der Apartheid scheint die Kluft zwischen Schwarz und Weiß unüberbrückbar und so beschließt Mandela, mit Hilfe der Rugby-Weltmeisterschaft das Land zu einen.

       

      Nach 27 Jahren Haft wird Nelson Mandela, der wichtigste Wegbereiter eines versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem demokratischen Staatswesen in Südafrika, endlich freigelassen. Vier Jahre später schafft der Widerstandskämpfer das Unmögliche: Als erster Schwarzer gewinnt Mandela die Präsidentschaftswahlen in Südafrika. Sein größter Kampf steht ihm nun bevor. Er will die Kluft schließen, die auch nach dem Ende der Apartheid zwischen schwarzen und weißen Südafrikanern besteht, und soziale Gleichheit schaffen.

      Um die verschiedenen Bevölkerungsgruppen einander näherzubringen, will er sich die Rugby-Weltmeisterschaft zunutze machen. Doch viele bezweifeln, dass der Volkssport, der als Symbol der weißen Herrschaft gilt, tatsächlich die Rassentrennung zu überwinden helfen kann. Mandela räumt die Zweifel aus dem Weg und beginnt Spieler, Fans und schlussendlich das ganze Land von seinem Vorhaben zu überzeugen.

      Die Verfilmung von John Carlins „Der Sieg des Nelson Mandela: Wie aus Feinden Freunde wurden“ zeigt den Triumph des politischen und moralischen Vorbilds Mandela, der 1993 den Friedensnobelpreis erhielt.

      Der Titel „Invictus - Unbezwungen“ entstammt dem Gedicht von William Ernest Henleys (1849-1903), das dem Widerstandskämpfer Nelson Mandela während seiner Haft Trost spendete. Die bewegende Geschichte und die überzeugende, nuancenreiche Personenzeichnung brachten bei den Oscars 2010 den Schauspielern Morgan Freeman und Matt Damon Nominierungen ein, bei den Golden Globes auch Regisseur Clint Eastwood.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 27.08.19
      14:05 - 16:15 Uhr (130 Min.)
      130 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019