• 20.06.2019
      23:50 Uhr
      Land and Freedom Spielfilm Deutschland / Italien / Spanien 1994 | arte
       

      Als David Carr stirbt, entdeckt seine Enkelin alte Briefe und Zeitungen aus seiner Vergangenheit. Rückblickend wird die Geschichte eines jungen englischen arbeitslosen Kommunisten erzählt, der nach Spanien reist, um sich dort den Internationalen Brigaden anzuschließen. Auf seinem Weg trifft er auf die revolutionäre Arbeiterpartei POUM, in der er Anschluss findet und für die soziale Revolution im Spanischen Bürgerkrieg kämpft.

      Donnerstag, 20.06.19
      23:50 - 01:40 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Als David Carr stirbt, entdeckt seine Enkelin alte Briefe und Zeitungen aus seiner Vergangenheit. Rückblickend wird die Geschichte eines jungen englischen arbeitslosen Kommunisten erzählt, der nach Spanien reist, um sich dort den Internationalen Brigaden anzuschließen. Auf seinem Weg trifft er auf die revolutionäre Arbeiterpartei POUM, in der er Anschluss findet und für die soziale Revolution im Spanischen Bürgerkrieg kämpft.

       

      Als David Carr im hohen Alter verstirbt, findet seine Enkelin einige Briefe, Dokumente und Zeitungsartikel aus seiner Vergangenheit. Rückblickend wird die Geschichte des jungen englischen Kommunisten erzählt, der sich 1936 dazu entschließt nach Spanien zu reisen, um dort gegen die Faschisten zu kämpfen. Er lässt alles hinter sich und macht sich auf in den Spanischen Bürgerkrieg. Auf seinem Weg durchquert er die spanische Grenze in Katalonien und trifft dort auf die marxistische Arbeiterpartei POUM. In den folgenden Monaten begleitet er, gemeinsam mit anderen ausländischen Freiwilligen, die Partei. Ihr Kampf gegen das Militär um Francisco Franco verlockt David so sehr, dass er für eine Weile seinen Idealismus verliert. Da die revolutionäre Arbeiterpartei auch Frauen an der Front erlaubt, lernt David Freiheitskämpferin Blanca kennen. Durch einen tragischen Unfall, bei dem ihr Mann Coogan erschossen wird, kommen sich die beiden näher. Indessen kommt es unter den linken Gruppen immer wieder zu Positionskämpfen und Meinungsverschiedenheiten. Um seinen Idealismus wieder zu finden, kehrt David der Partei den Rücken zu und schließt sich der Internationalen Brigade an.

      In „Land and Freedom“ zeigt der britische Veteranenregisseur Ken Loach den europäischen sozialen Realismus mit seiner unmaskierten Wahrheit. Ein Film der visuell, emotional und intellektuell bei der Kritik anschlägt und 1995 bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes den Preis der ökumenischen Jury für sich gewinnen konnte.

      Ein im dokumentarischen Stil erzähltes Drama über Freiheit, Demokratie und die Utopie einer gerechten Welt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2019