• 16.06.2014
      00:00 Uhr
      Dick & Doof: Das Haus der tausend Freuden Stummfilm USA 1927 (Call of the Cuckoo) | arte
       

      Max Davidson spielt in der Hauptrolle den jüdischen Familienvater Gimplewart, der verzweifelt ein neues Heim sucht, da in Sichtweite seines Hauses eine Irrenanstalt ist. In der Tat wird ihm ein neues Haus angeboten; es ist ein Fertighaus, aufgestellt in zwei Tagen. Keine Überraschung, dass in den neuen vier Wänden nichts funktioniert und dass sich überhaupt die merkwürdigsten Dinge ereignen - bis Gimplewart erkennt, dass die Verrückten aus der Irrenanstalt gerade nebenan eingezogen sind.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 16.06.14
      00:00 - 00:20 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Max Davidson spielt in der Hauptrolle den jüdischen Familienvater Gimplewart, der verzweifelt ein neues Heim sucht, da in Sichtweite seines Hauses eine Irrenanstalt ist. In der Tat wird ihm ein neues Haus angeboten; es ist ein Fertighaus, aufgestellt in zwei Tagen. Keine Überraschung, dass in den neuen vier Wänden nichts funktioniert und dass sich überhaupt die merkwürdigsten Dinge ereignen - bis Gimplewart erkennt, dass die Verrückten aus der Irrenanstalt gerade nebenan eingezogen sind.

       

      Stab und Besetzung

      Produzent Hal Roach
      Verrückter Stan Laurel
      Verrückter Oliver Hardy
      Papa Gimplewart Max Davidson
      Verrückter James Finlayson
      Verrückter Charley Chase
      Regie Clyde Bruckman
      Kamera Floyd Jackman

      Gedreht als Stummfilm, vereinigt diese fulminante Komödie alle damaligen Stars der Hal Roach Studios; neben Laurel und Hardy sind auch die großen Komiker James Finlayson und Charley Chase zu sehen.

      Der in Berlin geborene jüdische Filmkomiker Max Davidson (1875-1950) machte in den USA Karriere und ist eine große Wiederentdeckung. Er kann als Darsteller und Autor in eine Reihe mit den Größten seines Fachs gestellt werden, auch wenn er lange Zeit nur in Nebenrollen auftrat. 1927 erhielt Davidson einen festen Vertrag mit den Hal Roach Studios, wo er an der Seite von Stan Laurel, Oliver Hardy und Charley Chase spielte, und eine eigene Kurzfilmreihe als Hauptdarsteller. Diese wurde nach 17 Ausgaben kurz vor Beginn der Tonfilmzeit eingestellt und die Studios konzentrierten sich ganz auf die extrem erfolgreichen Filme mit Stan Laurel und Oliver Hardy.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 16.06.14
      00:00 - 00:20 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018