• 24.01.2019
      23:10 Uhr
      Ein Wunder (7/8) Mea culpa | arte Tipp
       

      Die Blut weinende Madonnenstatue, die sich allen Gesetzen der Physik widersetzt, gibt noch immer Rätsel auf. Um sie herum geschieht derweil Tragisches: Carlo, das jüngere der beiden Kinder von Premierminister Fabrizio Pietromarchi und seiner Frau Sole, muss nach einem Unfall notoperiert werden. Das Warten auf Neuigkeiten lässt die Familie an ihre emotionalen Grenzen stoßen.

      Donnerstag, 24.01.19
      23:10 - 00:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      VPS 20:15

      Die Blut weinende Madonnenstatue, die sich allen Gesetzen der Physik widersetzt, gibt noch immer Rätsel auf. Um sie herum geschieht derweil Tragisches: Carlo, das jüngere der beiden Kinder von Premierminister Fabrizio Pietromarchi und seiner Frau Sole, muss nach einem Unfall notoperiert werden. Das Warten auf Neuigkeiten lässt die Familie an ihre emotionalen Grenzen stoßen.

       

      Die Marienstatue, die Tränen aus Blut weint, ist für die einen ein wissenschaftliches Rätsel und für die anderen ein wahrhaftiges Wunder. Carlo, der kleine Sohn von Premierminister Pietromarchi und seiner Frau, erleidet durch einen Unfall starke Hirnblutungen und muss sofort notoperiert werden. Bange Stunden des Wartens beginnen für seine Familie. Die Ungewissheit lässt First Lady Sole in Selbstvorwürfe versinken. Nachdem die italienische Öffentlichkeit sich zuvor wegen des Ohrfeigen-Videos tagelang auf sie gestürzt hatte, entgeht Sole vollkommen, dass nun plötzlich das ganze Land in Solidarität und im Gebet für den kleinen Carlo geeint ist. Sie ist emotional am Ende. Ihr Mann Fabrizio versucht, sie zu beruhigen, sogar der Ehestreit tritt nun in den Hintergrund. In seiner Verzweiflung sucht der bis vor eigentlich stets bekennende Atheist Fabrizio schließlich göttlichen Beistand und wendet sich der Marienstatue zu. Halb verhandelnd, halb betend bittet er um ein Wunder für seinen Sohn.Marcello indes ist sich der wundersamen Macht der Statue schon seit seiner ersten Begegnung mit ihr bewusst. Er wurde von der Obrigkeit in ein abgelegenes Rehabilitations-Konvent strafversetzt, um seinen "inneren Frieden" beim Ausmisten von Hühnerställen zu finden. Clelia eilt zu seiner Rettung und hält ein lange gehütetes Geheimnis aus ihrer beider Vergangenheit für ihn bereit. Doch seit er seine Medikamente abgesetzt hat, verschlechtert sich Marcellos Zustand, und er bricht auf ihrer gemeinsamen Flucht zusammen. Der Gedanke, die Madonna der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ist sein einziger Antrieb.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 24.01.19
      23:10 - 00:05 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      VPS 20:15

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.01.2019