• 07.12.2018
      20:15 Uhr
      Unterm Radar Fernsehfilm Deutschland 2015 | arte Mediathek
       

      Wie weit darf der freiheitliche Rechtsstaat gehen, um die Freiheit seiner Bürger zu schützen? Das Leben der Richterin Elke Seeberg gerät von einer Sekunde auf die andere aus den Fugen. Ihre Tochter Marie ist verschwunden und wird vom BKA als Mittäterin eines Bombenattentats auf einen Berliner Linienbus gesucht. Innerhalb kürzester Zeit ist Elke als "Terrormutter" einer regelrechten Hetzjagd durch Presse, Öffentlichkeit und Polizei-Instanzen ausgesetzt.

      Freitag, 07.12.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Wie weit darf der freiheitliche Rechtsstaat gehen, um die Freiheit seiner Bürger zu schützen? Das Leben der Richterin Elke Seeberg gerät von einer Sekunde auf die andere aus den Fugen. Ihre Tochter Marie ist verschwunden und wird vom BKA als Mittäterin eines Bombenattentats auf einen Berliner Linienbus gesucht. Innerhalb kürzester Zeit ist Elke als "Terrormutter" einer regelrechten Hetzjagd durch Presse, Öffentlichkeit und Polizei-Instanzen ausgesetzt.

       

      Stab und Besetzung

      Elke Seeberg Christiane Paul
      Heinrich Buch Heino Ferch
      Richard König Fabian Hinrichs
      Anna Bittner Inka Friedrich
      Leila Önger Carolina Vera
      Ferdinand Hochheim Hans-Werner Meyer
      Marie Seeberg Linn Reusse
      Nina Lara Mandoki
      Tom Henskind Matthias Matschke
      Regie Elmar Fischer
      Redaktion Götz Schmedes
      Christine Strobl
      Ausstattung K.D. Gruber
      Kamera Sten Mende
      Drehbuch Henriette Buëgger

      Ein lautes Krachen. Sekunden später liegt die Richterin Elke Seeberg umringt von vermummten SEK-Einsatzkräften gefesselt auf dem Wohnzimmerboden ihrer nächtlichen Berliner Wohnung. Wo ihre Tochter Marie ist, will der leitende BKA-Ermittler Heinrich Buch wissen. Elke hat keine Antwort.

      Sie hatte sich Sorgen gemacht, als ihre Tochter am Abend nicht nach Hause kam. Aber da Marie in ein paar Tagen mit ihrem marokkanischen Freund Khalid zusammenziehen wollte, hatte Elke entschieden, ihr nicht gleich wie eine Glucke hinterherzutelefonieren. Doch jetzt ist Marie verschwunden, informiert das BKA im Verhör die besorgte Mutter. Und nicht nur das: Marie wird verdächtigt, am Nachmittag Mittäterin eines terroristischen Bombenanschlags auf einen Berliner Linienbus gewesen zu sein, bei dem auch ihr Freund Khalid gestorben ist.

      Die strikte, gesetzestreue Richterin Elke kann nicht glauben, dass ausgerechnet ihre Tochter eine Terroristin sein soll. Schließlich kennt sie Marie. Oder vielleicht doch nicht? Immer mehr Indizien tauchen auf, die Marie belasten. Hatte sich die Islamwissenschaftsstudentin auf einer Reise tatsächlich radikalen islamistischen Gruppierungen angeschlossen? Während Presse und Öffentlichkeit Elke bereits als "Terrormutter" vorverurteilt haben und das BKA sie ständig mit Kameras und Wanzen überwacht, versucht die Richterin außerhalb des Gesetzes mit Hilfe eines Journalisten ihre Tochter zu finden.

      Doch dann entdeckt Elke auf der Suche nach Marie eine Wahrheit, die sie nie für möglich gehalten hätte. Plötzlich werden Gesetz, Gerechtigkeit und Freiheit zu unscharfen Begriffen. Elke weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann, und auf einmal ist sie selbst in höchster Gefahr. Wird die mutige Mutter sich und ihre Tochter retten können?

      "Unterm Radar" behandelt das brandaktuelle Thema des Terrorismus und der damit einhergehenden ständigen Überwachung durch den Staat. Auch einige der vorherigen Filme des Regisseurs Elmar Fischer thematisierten aktuelle politische Geschehen und hinterfragten gesellschaftliche, politische oder auch ökonomische Mechanismen. Für "Unterm Radar" wurde der Regisseur 2016 beim Hamburger Krimipreis ausgezeichnet.

      Hauptdarstellerin Christiane Paul erhielt für ihre schauspielerische Leistung 2015 beim Baden-Baden TV Film Festival den Special Award und 2016 einen International Emmy.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 07.12.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.12.2018