• 19.08.2012
      13:45 Uhr
      Ich mach's! Holzbildhauer/-in | EinsPlus
       

      Holzbildhauer hatten im Mittelalter, im Barock und Rokoko ihre Blütezeit. Heute werden sie noch in den traditionellen aber auch in modernen Techniken ausgebildet. Ein Beruf für kreative Leute. Sie fertigen zum Beispiel sakrale und profane Plastiken, Möbel, Spielzeug oder Ornamente an oder restaurieren sie.

      Der Sender EinsPlus wurde am 30.09.2016 (23.59 Uhr) abgeschaltet.
      Sonntag, 19.08.12
      13:45 - 14:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Holzbildhauer hatten im Mittelalter, im Barock und Rokoko ihre Blütezeit. Heute werden sie noch in den traditionellen aber auch in modernen Techniken ausgebildet. Ein Beruf für kreative Leute. Sie fertigen zum Beispiel sakrale und profane Plastiken, Möbel, Spielzeug oder Ornamente an oder restaurieren sie.

      Der Sender EinsPlus wurde am 30.09.2016 (23.59 Uhr) abgeschaltet.
       

      Miriam arbeitet an einer Plastik aus Holz. Zuvor hat sie sich eine Vorlage auf Papier gezeichnet. Ihre Ausbildung zum Holzbildhauer verlangt viel Kreativität von ihr. Immer wieder hat sie den Entwurf überarbeitet, bis sie zufrieden damit war. Manchmal bekommt sie auch eine vorgegebene Skizze, nach der sie ihre Arbeit ausrichten muss. Die 24-Jährige besucht die Holzschnitzerschule in Bischofsheim in Unterfranken. Es ist eine kleine Stadt in der Rhön ungewöhnlich, dass sie sich als Berlinerin diesen Ausbildungsort ausgesucht hat. Doch für die Ausbildung zur Holzbildhauerin muss sie sich konzentrieren und Ruhe haben, um ihre Kreativität entfalten zu können. Und dafür findet sie Bischofsheim genau richtig. Genauso hätte sie den Beruf mit einer dualen Ausbildung in einem Holzbildhauer-Betrieb und an der Berufsschule erlernen können. Hier hätte sie als Abschluss die Gesellenprüfung im Holzbildhauerhandwerk abgelegt. Das Zeugnis der staatlichen Berufsfachschule in Bischofsheim ist hinterher allerdings mindestens genauso viel wert, denn der Wechsel aus Theorie und Praxis wird auch hier groß geschrieben. Um überhaupt an der Schule aufgenommen zu werden, musste sie vorher eine Mappe mit Zeichnungen und eventuell auch Fotos von plastischen Arbeiten anfertigen und an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen. Damit sollte sie ihr künstlerisches Talent beweisen.

      Mehr als 350 Berufe im Dualen System, dazu kommen Lehrstellen bei Behörden und der Bahn, außerdem locken Fachschulen mit ihren Abschlüssen: Doch welche Ausbildung in Betrieb und Berufsschule ist für wen richtig?

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018