• 01.06.2022
      14:00 Uhr
      Nie zu spät Fernsehfilm Deutschland 2021 | ONE
       

      Vor unerwarteten Herausforderungen steht Hauptdarsteller Heino Ferch als karriereorientierter Flugkapitän in "Nie zu spät": Kurz vor dem Höhepunkt seiner Laufbahn muss er auf die harte Tour lernen, zu Hause ein guter Vater und Ehemann zu sein. Während ihn seine drei sehr unterschiedlichen Kinder - hervorragend gespielt von Harriet Herbig-Matten, Pablo Grant und Jakob Josef Gottlieb - in die Pflicht nehmen, haben auch die Mütter ihre Finger im Spiel.
      Tomy Wigand führte gekonnt Regie bei dem modernen Familienfilm, der die Geschichte unterhaltsam mit Genreelementen von Beziehungskomödie, Familiendrama und Roadmovie erzählt.

      Mittwoch, 01.06.22
      14:00 - 15:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Vor unerwarteten Herausforderungen steht Hauptdarsteller Heino Ferch als karriereorientierter Flugkapitän in "Nie zu spät": Kurz vor dem Höhepunkt seiner Laufbahn muss er auf die harte Tour lernen, zu Hause ein guter Vater und Ehemann zu sein. Während ihn seine drei sehr unterschiedlichen Kinder - hervorragend gespielt von Harriet Herbig-Matten, Pablo Grant und Jakob Josef Gottlieb - in die Pflicht nehmen, haben auch die Mütter ihre Finger im Spiel.
      Tomy Wigand führte gekonnt Regie bei dem modernen Familienfilm, der die Geschichte unterhaltsam mit Genreelementen von Beziehungskomödie, Familiendrama und Roadmovie erzählt.

       

      Stab und Besetzung

      Paul Langner Heino Ferch
      Susanne Langner Picco von Groote
      Jonas Langner Pablo Grant
      Tabea Langner Harriet Herbig-Matten
      Franz Langner Jakob Josef Gottlieb
      Martina Langner Ines Honsel
      Karin Langner Sheri Hagen
      Dr. Ayse Akgül Jale Arikan
      Erzieher Roland Schreglmann
      Elke Schmitt Irina Wanka
      Zeitungslesender Mann Wolfgang Maria Bauer
      Mädchen im Sand Emilia Lauterbach
      Liv Decker Lorena Handschin
      Therapeut Gilbert von Sohlern
      Regie Tomy Wigand
      Musik Rainer Bartesch
      Kamera Holly Fink
      Drehbuch Sarah Schnier

      Der 59-jährige Flugkapitän Paul (Heino Ferch) ist stolz darauf, in seinem Traumberuf aus eigener Kraft ganz nach oben zu kommen. Kurz vor dem letzten Aufstieg in dem prestigeträchtigen Airbus 747-8 muss er sich mit seiner einzigen Schwachstelle beschäftigen, die sich der selbstbewusste Erfolgsmensch bislang großzügig zugestehen konnte: Als Ehemann und Papa hat Paul, das zeigen seine zwei gescheiterten Beziehungen mit zwei Kindern, nicht das gleiche Verantwortungsbewusstsein wie im Cockpit.

      Nur Fliegen ist schöner - dieses Motto gilt auch für seine dritte Familiengründung mit der deutlich jüngeren Susanne (Picco von Groote). Eigentlich ist vereinbart, dass Paul in Vorruhestand geht und die Erziehung des gemeinsamen Sohnes Franz (Jakob Josef Gottlieb) übernimmt, damit sie nach der Elternzeit durchstarten kann. Als Paul diese Abmachung der 747-8 zuliebe kündigt, lässt ihn Susanne ohne Vorwarnung mit dem Fünfjährigen sitzen und stellt ein Ultimatum.

      Ausgerechnet jetzt stehen seine beiden älteren Kinder unangemeldet vor der Tür. Der sensible Student Jonas (Pablo Grant) ist unglücklich verliebt und die rebellische Schülerin Tabea (Harriet Herbig-Matten) widersetzt sich den Internatsplänen ihrer Mutter. Beide pochen darauf, dass sich ihr Vater endlich Zeit für sie nimmt! Paul würde am liebsten SOS senden, doch von seinen Exfrauen Martina (Ines Honsel) und Karin (Sheri Hagen) gibt es diesmal keine Hilfe. Ganz auf sich gestellt, muss er nun lernen, worauf es beim Vatersein ankommt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 01.06.22
      14:00 - 15:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.07.2022