• 21.09.2020
      00:10 Uhr
      Die Vierhändige Fernsehfilm Deutschland 2016 | ONE
       

      „Ich werde immer auf dich aufpassen.“ Ein Versprechen, das Jessica als kleines Mädchen ihrer jüngeren Schwester Sophie gibt, nachdem sie bei einem tragischen Gewaltverbrechen ihre Eltern verloren haben. 20 Jahre später ist aus dem Versprechen eine Obsession geworden und Jessica kontrolliert Sophie auf Schritt und Tritt. Als Jessica plötzlich bei einem Autounfall ums Leben kommt, hat Sophie endlich die Möglichkeit, ihren Traum zu verfolgen und Pianistin zu werden. Doch das Versprechen ihrer Schwester verfolgt Sophie über deren Tod hinaus und wird für sie ein wahr gewordener Alptraum.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.09.20
      00:10 - 01:35 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Geänderte Sendezeit!

      „Ich werde immer auf dich aufpassen.“ Ein Versprechen, das Jessica als kleines Mädchen ihrer jüngeren Schwester Sophie gibt, nachdem sie bei einem tragischen Gewaltverbrechen ihre Eltern verloren haben. 20 Jahre später ist aus dem Versprechen eine Obsession geworden und Jessica kontrolliert Sophie auf Schritt und Tritt. Als Jessica plötzlich bei einem Autounfall ums Leben kommt, hat Sophie endlich die Möglichkeit, ihren Traum zu verfolgen und Pianistin zu werden. Doch das Versprechen ihrer Schwester verfolgt Sophie über deren Tod hinaus und wird für sie ein wahr gewordener Alptraum.

       

      Die 25-jährige Sophie steht kurz davor, ihren großen Traum zu verwirklichen. Sie will Pianistin werden, nur ihre ältere Schwester Jessica steht ihr dabei im Weg. Denn seit dem brutalen Mord an ihren Eltern vor 20 Jahren haben die beiden Schwestern eine engere Beziehung, als Sophie lieb ist. Jessica hat es sich zu ihrer Aufgabe gemacht, ihre kleine Schwester zu beschützen, was sich inzwischen zu einer paranoiden Obsession gesteigert hat. Sie ist davon besessen, Rache an den Mördern ihrer Eltern zu nehmen. Ihr Kontrollwahn geht so weit, dass sie Sophie von ihrem entscheidenden Vorspiel bei einem Orchester abhält. Woraufhin Sophie versucht, vor ihrer Schwester zu fliehen. Dabei kommt es zu einem schweren Autounfall.

      Sophie wacht allein im Krankenhaus auf … Was ist passiert? Und wo ist Jessica? Mit Entsetzen erfährt Sophie, dass Jessica bei dem Unfall tödlich verunglückt ist. Aber nachdem sie ihren ersten Schock überwunden hat, sieht sie im Verlust der Schwester auch die Chance, endlich ihr eigenes Leben zu führen: Pianistin zu werden und sich zu verlieben. Im Krankenhaus lernt sie den dynamischen und charmanten Assistenzarzt Martin kennen. Doch obwohl nun alles gut sein könnte, wird Sophie das Gefühl nicht los, dass Jessica sie nicht vollständig verlassen hat. Wieso erhält sie immer noch Nachrichten von ihrer älteren Schwester auf ihrem Anrufbeantworter?

      Sophie kann kaum noch schlafen. Immer häufiger erwacht sie in Situationen, bei denen sie nicht mehr weiß, wie sie dort hineingekommen ist. Für sie beginnt ein wahr gewordener Alptraum. Als sie in ihrer Jackentasche einen Hinweis auf den Aufenthaltsort der Mörder ihrer Eltern findet, wird ihr altes Trauma aus der Vergangenheit wieder aufgewühlt. Hat sie den Hinweis aufgeschrieben oder war es Jessica? Es beginnt eine Jagd auf Leben und Tod auf die Mörder ihrer Eltern, bei der die Jägerin plötzlich selbst zur Gejagten wird ...

      Der Regisseur und Drehbuchautor Oliver Kienle erzählt mit „Die Vierhändige“ einen höchst spannenden und raffinierten Psychothriller. Er schrieb außerdem die Drehbücher für den mehrfach ausgezeichneten Fernsehfilm „Auf kurze Distanz“ (2016) und die von ARTE koproduzierte Erfolgsserie „Bad Banks“ (2018). „Die Vierhändige“ erhielt das Prädikat Besonders Wertvoll der deutschen Film- und Medienbewertung. Das unterschiedliche Schwesternpaar wird überzeugend von Frida-Lovisa Hamann als Sophie und Friederike Becht als Jessica gespielt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 21.09.20
      00:10 - 01:35 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Geänderte Sendezeit!

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2020