• 04.04.2020
      02:05 Uhr
      Im Angesicht des Verbrechens (8/10) Was kostet Berlin? | ONE Mediathek
       

      Andrej stellt Gorsky und Lottner eine Falle. LKA-Mann Bernd Hollmann soll seinen Dienstgruppenleiter Roeber zu einer Razzia im "Odessa" überreden. Andrej wird dafür sorgen, dass bei dieser Razzia nichts gefunden wird. Ein Hinweis, dass Marek Gorsky der Bruder der Chefin des "Odessa" ist, genügt, und schon ist klar, wer die Razzia verraten hat. Alles läuft wie geplant: Nico Roeber schmeißt Gorsky und Lottner aus der Ermittlungsgruppe.
      Gorsky und Lottner ermitteln ohne Rückendeckung des LKA weiter, während die Verräter im LKA, Bernd Hollmann und Sabine Jaschke, an ihren eigenen Widersprüchen scheitern.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 04.04.20
      02:05 - 02:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Andrej stellt Gorsky und Lottner eine Falle. LKA-Mann Bernd Hollmann soll seinen Dienstgruppenleiter Roeber zu einer Razzia im "Odessa" überreden. Andrej wird dafür sorgen, dass bei dieser Razzia nichts gefunden wird. Ein Hinweis, dass Marek Gorsky der Bruder der Chefin des "Odessa" ist, genügt, und schon ist klar, wer die Razzia verraten hat. Alles läuft wie geplant: Nico Roeber schmeißt Gorsky und Lottner aus der Ermittlungsgruppe.
      Gorsky und Lottner ermitteln ohne Rückendeckung des LKA weiter, während die Verräter im LKA, Bernd Hollmann und Sabine Jaschke, an ihren eigenen Widersprüchen scheitern.

       

      Andrej stellt Gorsky und Lottner eine Falle. LKA-Mann Bernd Hollmann soll seinen Dienstgruppenleiter Roeber zu einer Razzia im "Odessa" überreden. Andrej wird dafür sorgen, dass bei dieser Razzia nichts gefunden wird. Ein Hinweis, dass Marek Gorsky der Bruder der Chefin des 'Odessa' ist, genügt, und schon ist klar, wer die Razzia verraten hat. Alles läuft wie geplant: Nico Roeber schmeißt Gorsky und Lottner aus der Ermittlungsgruppe.

      Gorsky und Lottner ermitteln ohne Rückendeckung des LKA weiter, während die Verräter im LKA, Bernd Hollmann und Sabine Jaschke, an ihren eigenen Widersprüchen scheitern. Der Lohn für den Verrat, das Geld, das Hollmann im Keller seines Wohnhauses versteckt hat, wird von seinem Sohn Sandro gefunden. Als Hollmanns Ehefrau droht, ihn mit den Kindern zu verlassen, will Hollmann Schluss machen. Er sagt seiner Geliebten und Komplizin Sabine Jaschke, dass er seine Familie nie verlassen wird. Sabine Jaschke greift in das Steuerrad des fahrenden Wagens, mit dem die Ermittler unterwegs sind. Die beiden landen in einem Kanal. Hollmann kann Jaschke retten, aber das schmutzige Geld schwimmt auf der Wasseroberfläche des Kanals, als die Polizei eintrifft.

      Jelena bittet Gorsky und Lottner, im "King George" nachzuschauen, ob es Swetlana gut geht. Hier erfährt Lottner, dass Swetlana nicht mehr in dem Bordell arbeitet. Zugleich bekommt er mit, wie eine Gruppe Vietnamesen mit ihren guten Geschäften im Zigarettenverkauf prahlt. Lottner beschließt, die Vietnamesen zu beschatten. Gorsky berichtet derweil Jelena, dass Swetlana verschwunden ist. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander, ohne dass Gorsky sein Misstrauen gegenüber Jelena wirklich ablegen kann. In dieser Nacht klingelt Jelenas Handy. Swetlana fleht Jelena an, sie aus dem Bordell in Weißrussland zu befreien.

      Fernsehserie Deutschland 2010

      Staffel 1, Folge 8

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 04.04.20
      02:05 - 02:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020