• 27.11.2015
      21:05 Uhr
      Fleisch ist mein Gemüse Spielfilm Deutschland 2008 | ONE
       

      Die zweite Hälfte der 1980er-Jahre: Heinz ist zwar längst volljährig, hat aber immer noch Akne, keinen Job und keine Ausbildung - von Sex ganz zu schweigen. Trübsinnig weggerubbelte Fantasien, Bier und Fernsehen bis zum Sendeschluss sind die bestimmenden Parameter seines jungen Lebens. Da klingelt das Telefon und Mutters Flötenstunden sollen sich als Segen erweisen: Heinz wird Musiker.

      Freitag, 27.11.15
      21:05 - 22:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

      Die zweite Hälfte der 1980er-Jahre: Heinz ist zwar längst volljährig, hat aber immer noch Akne, keinen Job und keine Ausbildung - von Sex ganz zu schweigen. Trübsinnig weggerubbelte Fantasien, Bier und Fernsehen bis zum Sendeschluss sind die bestimmenden Parameter seines jungen Lebens. Da klingelt das Telefon und Mutters Flötenstunden sollen sich als Segen erweisen: Heinz wird Musiker.

       

      Die zweite Hälfte der 1980er-Jahre: Heinz ist zwar längst volljährig, hat aber immer noch Akne, keinen Job und keine Ausbildung - von Sex ganz zu schweigen. Trübsinnig weggerubbelte Fantasien, Bier und Fernsehen bis zum Sendeschluss sind die bestimmenden Parameter seines jungen Lebens. Da klingelt das Telefon und Mutters Flötenstunden sollen sich als Segen erweisen: Heinz wird Musiker.

      Unter der Leitung von Bandleader und Talentscout Gurki bläst er fortan als Saxofonist der drittklassigen Tanzband Tiffanys im rosa Glitzersakko auf sämtlichen Hochzeiten und Schützenfesten im Landkreis Harburg und Umgebung. Erlösung bringt der Job als Mietmusiker aber nicht. Stattdessen steigt der Alkoholkonsum, das Essen wird radikaler (man isst Fleisch mit Fleisch statt mit Gemüse), und die Weiber erweisen sich als tückische Biester, in deren Nähe sich dem Flötenvirtuosen die Hölle der Adoleszenz in demütigender Weise am spürbarsten auftut.

      Hoffnung kommt auf, als Heinz die junge Sängerin Anja (23) kennenlernt, die er mit selbst gekochten Hackbällchen (serbische Art) zu gewinnen versucht. Als dies scheitert, steht plötzlich Jette (25) vor seiner Tür. Die anstrengende, aber hochbegabte Musikerin macht ihn mit ihrem politischen Sendungsbewusstsein fix und fertig. Sie ist in der KPD/ML - und er nicht einmal im ADAC. Das kann nicht gut gehen - tut es am Ende aber doch!

      Der Film ist nach dem stark autobiografisch gefärbten Buch "Fleisch ist mein Gemüse" von Heinz Strunk, der eigentlich Mathias Halfpape heißt, entstanden. Darin wird das Schicksal eines ambitionierten Musikers in einer drittklassigen Tanzkapelle in skurrilen Milieu-Beschreibungen der norddeutschen Provinz erzählt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 27.11.15
      21:05 - 22:35 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.11.2018