• 14.10.2018
      08:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane | tagesschau24
       
      • Zur Sache will's wissen: Unzuverlässiger Nahverkehr, endlose Baustellen - wer ist verantwortlich? - Gast zum Thema: Volker Wissing (FDP), Verkehrsminister
      • Der ständige Blick aufs Handy - wenn ein Gerät wichtiger wird als unsere Freunde
      • Menschenkette gegen Schiffsanlegeplatz - Anwohner verteidigen ihr Wohngebiet
      • Richtungsstreit in der AfD - wie weit rechts steht die Partei?
      • Zur Sache Pin: Was ist Populismus?
      • Comicglosse: Zur Sache Schätzchen - "Beste Reste"

      Sonntag, 14.10.18
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Zur Sache will's wissen: Unzuverlässiger Nahverkehr, endlose Baustellen - wer ist verantwortlich? - Gast zum Thema: Volker Wissing (FDP), Verkehrsminister
      • Der ständige Blick aufs Handy - wenn ein Gerät wichtiger wird als unsere Freunde
      • Menschenkette gegen Schiffsanlegeplatz - Anwohner verteidigen ihr Wohngebiet
      • Richtungsstreit in der AfD - wie weit rechts steht die Partei?
      • Zur Sache Pin: Was ist Populismus?
      • Comicglosse: Zur Sache Schätzchen - "Beste Reste"

       
      • Zur Sache will's wissen: Unzuverlässiger Nahverkehr, endlose Baustellen - wer ist verantwortlich?

      Dauerärgernis: Trödelbaustellen - warum geht es so langsam voran?
      "Schon wieder kein Bauarbeiter zu sehen", ärgert sich Pendler Harald Guggenmos. Tag für Tag fährt er auf der A1 nach Schweich zur Arbeit und wundert sich warum die Bauarbeiten sich schon so lange hinziehen. In RP gibt es derzeit allein 39 Autobahnbaustellen, bei vielen geht die Bauzeit über viele Monate, teils Jahre. Dass gebaut werden muss, darüber sind sich alle einig. Denn viele Straßen sind mittlerweile marode und sanierungsbedürftig. Doch geht das nicht auch schneller und koordinierter fragen sich viele Rheinland-Pfälzer? "Zur Sache"-Reporterin Hannah Liesenfeld ist dieser Frage nachgegangen.
      Wie bestellt und nicht abgeholt - Bus-Chaos im Kreis Ahrweiler
      "Mein Kind musste dem Busfahrer per Handynavi den Weg zur Schule zeigen", erzählt uns eine Mutter. Eine andere berichtet davon, dass ihr Kind einfach an der falschen Bushaltestelle landete. Unhaltbare Zustände klagen viele Eltern. Über 270 Beschwerden gingen beim Verkehrsverbund ein. Ein besonders drastisches Beispiel für ein Problem, das es in ganz Rheinland-Pfalz gibt. Die Landkreise schreiben die Vergabe des öffentlichen Nahverkehrs aus. Doch was dann nach der Vergabe an den günstigsten Anbieter passiert, interessiert sie offenbar nicht, sagen Kritiker. Durch das Auslagern an Subunternehmen, können jedoch die Preise und Standards gedrückt werden. Die Busfahrer, die Eltern und ihre Kinder sind die Leittragenden einer fragwürdigen Vertragsvergabe. "Zur Sache"-Reporter Holger Schäfer mit den Hintergründen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2018