• 17.09.2018
      00:20 Uhr
      Presseclub Ratlos in Bayern - CSU vor dem Absturz? | tagesschau24
       

      Die Gäste:

      • Katharina Hamberger; Freie Korrespondentin, Deutschlandfunk
      • Alexander Kain; Stellv. Chefredakteur, Passauer Neue Presse
      • Daniela Vates; Chefkorrespondentin, DuMont-Hauptstadtredaktion
      • Wolfram Weimer; Publizist und Verleger, Weimer Media Group

      Diskussionsleitung: Jörg Schönenborn

      Nacht von Sonntag auf Montag, 17.09.18
      00:20 - 01:02 Uhr (42 Min.)
      42 Min.

      Die Gäste:

      • Katharina Hamberger; Freie Korrespondentin, Deutschlandfunk
      • Alexander Kain; Stellv. Chefredakteur, Passauer Neue Presse
      • Daniela Vates; Chefkorrespondentin, DuMont-Hauptstadtredaktion
      • Wolfram Weimer; Publizist und Verleger, Weimer Media Group

      Diskussionsleitung: Jörg Schönenborn

       
      • Katharina Hamberger; Freie Korrespondentin, Deutschlandfunk

      Katharina Hamberger studierte zunächst Medien- und Politikwissenschaft in Regensburg. Bereits während des Studiums war sie Moderatorin und Reporterin beim Studentenfunk und absolvierte Praktika bei verschiedenen Sendern. Dann ging sie nach Hamburg, um dort Journalismus zu studieren und parallel zum Studium als freie Mitarbeiterin für verschiedene Medien zu arbeiten. Katharina Hamberger volontierte beim Deutschlandradio und berichtet seit 2012 als freie Korrespondentin im Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks in Berlin unter anderem über die CDU/CSU, Innenpolitik und Integration. 2013 wurde sie vom Medienmagazin „Medium“ unter die „Top 30 bis 30“ gewählt, eine Auszeichnung für Nachwuchstalente im Journalismus.

      • Alexander Kain; Stellv. Chefredakteur, Passauer Neue Presse

      Alexander Kain studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Passau und absolvierte parallel dazu eine Journalistenausbildung bei der „Passauer Neuen Presse“ sowie der „Listy Prachaticka“ in Tschechien. 1997 arbeitete er zunächst bei der BMW AG in München in den Bereichen Investor Relations, Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Jahresabschluss und Interne Kommunikation. 1998 wechselte Alexander Kain dann zur „Passauer Neuen Presse“, wo er als Hauptstadtkorrespondent zunächst in Bonn, dann in Berlin tätig war. 2001 ging er als leitender Redakteur nach Passau und arbeitet dort seit 2009 als stellvertretender Chefredakteur.

      • Daniela Vates; Chefkorrespondentin, DuMont-Hauptstadtredaktion

      Daniela Vates schreibt als Chefkorrespondentin der DuMont-Hauptstadtredaktion unter anderem für die "Berliner Zeitung" und den "Kölner Stadt-Anzeiger“. Sie absolvierte die Deutsche Journalistenschule (DJS) und studierte Journalistik und Politikwissenschaften in München und den USA. Nach freier Mitarbeit bei "Süddeutscher Zeitung", "Abendzeitung" und "Reuters TV" war sie von 1997 bis 2005 Parlamentskorrespondentin bei der Nachrichtenagentur "Reuters", zunächst in Bonn, ab 1999 in Berlin. 2005 wechselte sie ins Hauptstadtbüro der "Berliner Zeitung" und war von 2006 bis 2010 dessen stellvertretende Leiterin.

      • Wolfram Weimer; Publizist und Verleger, Weimer Media Group

      Wolfram Weimer studierte Geschichte und Germanistik und arbeitete anschließend bei verschiedenen deutschen Tageszeitungen, unter anderem als Chefredakteur der Tageszeitungen „Die Welt“ und „Berliner Morgenpost“. 2004 gründete Wolfram Weimer das Magazin „Cicero“, dessen Chefredakteur und Herausgeber er bis 2010 war, bevor er als Chefredakteur zum „Focus" wechselte. 2012 gründete er die Weimer Media Group, die unter anderem das Debattenmagazin "The European" herausgibt. Er schreibt regelmäßig Kolumnen, bis 2016 für das Handelsblatt und derzeit für n-tv. 2018 erschien sein Buch "Das konservative Manifest: Zehn Gebote der neuen Bürgerlichkeit".

      • Diskussionsleitung: Jörg Schönenborn; Fernsehdirektor des Westdeutschen Rundfunks

      Nach seinem Volontariat arbeitete Jörg Schönenborn als Hörfunk- und Fernsehredakteur beim WDR sowie als Inlandskorrespondent für Tagesschau und Tagesthemen. Von 1997 bis 2002 leitete er die WDR-Fernsehredaktionsgruppe Zeitgeschehen aktuell. Von 2002 bis 2014 war er WDR-Chefredakteur Fernsehen und Leiter des Programmbereichs Politik und Zeitgeschehen. Jörg Schönenborn moderiert regelmäßig Wahlsendungen im Ersten und den „Presseclub“, seit Januar 2008 im Wechsel mit Volker Herres und Sonia Seymour Mikich.

      Der Presseclub ist eine aktuelle Diskussionssendung, in der das jeweils wichtigste politische Thema der Woche aufgearbeitet wird. Journalistinnen und Journalisten mit unterschiedlichen Standpunkten analysieren aus unterschiedlichen Blickwinkeln politische Ereignisse und Entwicklungen. Dabei wird der Hintergrund von Schlagzeilen aufgehellt, und es entsteht im Dialog ein Wettstreit um die Interpretation von politischen Vorgängen. Für das Publikum ergibt sich damit ein Angebot von Meinungen, die sich in der Diskussion überprüfen lassen müssen und auf diese Weise ihre Glaubwürdigkeit und Plausibilität unter Beweis stellen müssen.

      Exclusiv auf Phoenix: Diskutieren Sie live mit! Im anschließenden „Presseclub nachgefragt“ haben die Zuschauer am Sonntag die Gelegenheit, sich unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 - 5678 555 von 12.45 Uhr an mit Fragen in die Diskussion einzuschalten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2018