• 16.09.2018
      08:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Birgitta Weber | tagesschau24
       

      Themen:

      • Pflege in der Krise - Mitarbeiter wünschen sich mehr Anerkennung und mehr Zeit
      • Bessere Löhne, regelmäßige Arbeitszeiten: Viele Pfleger wechseln freiwillig in die Leiharbeit
      • Zur Sache Pin: Was halten Sie von Leiharbeit?
      • Attacken gegen Sanitäter, Zugbegleiter und andere öffentliche Dienstleister nehmen zu - Warum ist das so? Und werden die Täter konsequent genug verfolgt?
      • Seit Jahrzehnten praktiziert, plötzlich verboten: Büchelberger sollen ihr Brennholz nicht mehr auf der Wiese lagern dürfen
      • "Zur Sache" -Recherche im Innenausschuß: Wie nah sind sich AfD und Identitäre?

      Sonntag, 16.09.18
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Pflege in der Krise - Mitarbeiter wünschen sich mehr Anerkennung und mehr Zeit
      • Bessere Löhne, regelmäßige Arbeitszeiten: Viele Pfleger wechseln freiwillig in die Leiharbeit
      • Zur Sache Pin: Was halten Sie von Leiharbeit?
      • Attacken gegen Sanitäter, Zugbegleiter und andere öffentliche Dienstleister nehmen zu - Warum ist das so? Und werden die Täter konsequent genug verfolgt?
      • Seit Jahrzehnten praktiziert, plötzlich verboten: Büchelberger sollen ihr Brennholz nicht mehr auf der Wiese lagern dürfen
      • "Zur Sache" -Recherche im Innenausschuß: Wie nah sind sich AfD und Identitäre?

       
      • Pflege in der Krise - Mitarbeiter wünschen sich mehr Anerkennung und mehr Zeit

      Schwester Amela arbeitet in einem Altenheim in Kastellaun und macht ihren Job wirklich gerne. Doch unter den Bedingungen leidet sie manchmal: die Bezahlung ist durchwachsen, der Zeitdruck groß. Schwester Amela und auch viele andere Pflegerinnen und Pfleger wünschen sich mehr Zeit für die Heimbewohner. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, hat versprochen, das zu ändern. Bundesweit sollen 13.000 Pfleger eingestellt und die Bezahlung verbessert werden. Außerdem sollen ausländische Pflegekräfte angeworben werden, um den Mangel hier abzufedern. Noch ist kaum etwas von Spahns Plänen umgesetzt worden. Und auch das Image des Pflegeberufs ist weiterhin ein Problem, erzählt uns der Pflegenachwuchs. Tut die Politik genug für die Pflegekräfte? "Zur Sache"-Reporterin Dagmar Grimminger ist dieser Frage nachgegangen.

      • Bessere Löhne, regelmäßige Arbeitszeiten: Viele Pfleger wechseln freiwillig in die Leiharbeit

      Sandro Plett hat viele Jahre als Angestellter in einem Pflegeheim gearbeitet. Seit einem Jahr aber ist er bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt, die ihn als Leiharbeiter an verschiedene Altenheime vermittelt. Und genau dort hat er nun regelmäßige Arbeitszeiten, einen Dienstwagen und er verdient sogar mehr. Aber kann das die Lösung sein? Gewerkschaften jedenfalls sehen die Leiharbeit in der Pflege kritisch. "Zur Sache"-Reporter Michael Eiden hat recherchiert, welche Vorteile, aber auch welche Nachteile die Leiharbeit in der Pflege derzeit mit sich bringt.
      Studiogast: Prof. Renate Stemmer, Pflegeexpertin, Katholische Hochschule Mainz

      • Zur Sache Pin: Was halten Sie von Leiharbeit?

      Leiharbeit, Zeitarbeit, Arbeitnehmerüberlassung - viele Begriffe für das gleiche Prinzip: Eine Leiharbeitsfirma stellt Arbeitskräfte ein, zahlt diesen einen festen Lohn und verleiht sie an andere Unternehmen weiter. Für manche kann das eine Brücke in einen festen Job sein. Doch Gewerkschaften kritisieren die langfristige Jobunsicherheit und die in vielen Branchen oft schlechtere Entlohnung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.09.2018