• 16.06.2018
      00:30 Uhr
      Fakt ist! Aus Magdeburg Hauptsache billig - Der Preis der Fleisch-Lust | tagesschau24
       
      • Hauptsache billig - Der Preis der Fleisch-Lust

      Interessieren sich Handel und Verbraucher nicht für Tierschutzbelange? Darf man ohne Reue grillen - und mit gutem Gewissen Fleisch genießen? Brauchen wir eine Kennzeichnungspflicht auch für Fleisch? Über diese und viele weitere Fragen diskutiert Anja Heyde u.a. mit folgenden Gästen:

      • Olaf Feuerborn, Präsident des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt
      • Claudia Dalbert, Landwirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt
      • Nick Polzin, Grillmeister im Nebenjob
      • Achim Stammberger, Tierschutz-Aktivist bei Animal Rights Watch.

      Moderation: Anja Heyde

      Nacht von Freitag auf Samstag, 16.06.18
      00:30 - 01:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo
      • Hauptsache billig - Der Preis der Fleisch-Lust

      Interessieren sich Handel und Verbraucher nicht für Tierschutzbelange? Darf man ohne Reue grillen - und mit gutem Gewissen Fleisch genießen? Brauchen wir eine Kennzeichnungspflicht auch für Fleisch? Über diese und viele weitere Fragen diskutiert Anja Heyde u.a. mit folgenden Gästen:

      • Olaf Feuerborn, Präsident des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt
      • Claudia Dalbert, Landwirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt
      • Nick Polzin, Grillmeister im Nebenjob
      • Achim Stammberger, Tierschutz-Aktivist bei Animal Rights Watch.

      Moderation: Anja Heyde

       

      Alljährlich im Frühjahr schrubben die Deutschen ihre Grills und stürmen die Fleischtheken. Für 73 Prozent der Grillfans ist der Sommer ohne das Freizeitritual im Freien kein richtiger Sommer. Mehr als eine Milliarde Euro geben sie pro Jahr für ihr Grill-Vergnügen aus. Und auf den Rost kommt fast immer Fleisch, in 80 Prozent aller Fälle vom Schwein.

      Allein in Deutschland werden jährlich 58 Millionen Schweine geschlachtet. Schweinefleisch ist das preisliche Lockangebot Nummer eins. Und es ist billig zu haben - dank Mastverhältnissen im industriellen Maßstab. In gerade mal sechs Monaten wird ein Ferkel zum Mastschwein herangezüchtet. Bedingungen, die Tierschützer heftig kritisieren, zumal immer wieder Missstände in Tierproduktionsanlagen für Aufsehen sorgen. Dass sie dafür häufig in die Ställe einbrechen, um Beweise zu sammeln, verärgert Landwirte massiv.

      Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner fordert härtere Strafen für Einbrüche in Ställen. Die Tierschützer aber argumentieren, dass die Kontrolle durch die Behörden vielfach versage und Tierelend nur durch ihre Aktionen aufgedeckt werden könne.

      Zusätzlich haben verschiedene Fleisch-Skandale in der Vergangenheit dazu geführt, dass sich inzwischen immer mehr Menschen fleischlos ernähren. Ihr Anteil an der deutschen Bevölkerung macht inzwischen sechs Prozent aus. Immer noch gering im Vergleich zur großen Mehrheit der Fleischesser.

      Bürgerreporterin Isabell Hartung hat sich unter Grillfreunden umgeschaut, blickt mit Verbraucherschützern auf ein System zur Fleischkennzeichnung und befragt im Publikum u. a. Brockenbauer Uwe Thielecke, einen Fleischverarbeiter sowie die Betreiberin des ersten veganen Restaurants in Magdeburg.

      "Fakt ist!" ist der politische Talk im MDR FERNSEHEN. Das Thema der Woche wird hier diskutiert - kontrovers, emotional, hintergründig. Die Sendung kommt im wöchentlichen Wechsel aus Magdeburg, Erfurt und Dresden.

      In der Sendung sollen auch die Zuschauer zu Wort kommen - über Briefe, E-Mails, Web-Chat oder Straßenumfragen. Die Meinungen, Wünsche, Ängste der Menschen übermitteln unsere "Bürgermoderatoren" live im Studio an die prominenten Talk-Gäste.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2018