• 14.04.2018
      21:17 Uhr
      Rudi Dutschke Film von Frank Hertweck und Simone Reuter | tagesschau24
       

      Drei Schüsse, die die Welt bewegten. Am Gründonnerstag 1968 schießt der 23-jährige Hilfsarbeiter Josef Bachmann den Studentenführer Rudi Dutschke nieder. Elf Jahre später wird Dutschke an den Spätfolgen des Attentats sterben, am Heiligabend des Jahres 1979. Für seine Anhänger war er
      'unser Rudi', Idol und Hoffnungsträger, für seine Hasser die 'verlauste Kreatur'. Nach seinem Tod spricht der einstige Regierende Bürgermeister von Berlin, Heinrich Albertz, von einem 'typisch deutschen Schicksal'.

      Samstag, 14.04.18
      21:17 - 22:15 Uhr (58 Min.)
      58 Min.
      VPS 21:02
      Stereo

      Drei Schüsse, die die Welt bewegten. Am Gründonnerstag 1968 schießt der 23-jährige Hilfsarbeiter Josef Bachmann den Studentenführer Rudi Dutschke nieder. Elf Jahre später wird Dutschke an den Spätfolgen des Attentats sterben, am Heiligabend des Jahres 1979. Für seine Anhänger war er
      'unser Rudi', Idol und Hoffnungsträger, für seine Hasser die 'verlauste Kreatur'. Nach seinem Tod spricht der einstige Regierende Bürgermeister von Berlin, Heinrich Albertz, von einem 'typisch deutschen Schicksal'.

       

      Aus der Reihe "Deutsche Lebensläufe"

      Thema: Vor 50 Jahren: Mordanschlag auf Rudi Dutschke

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 14.04.18
      21:17 - 22:15 Uhr (58 Min.)
      58 Min.
      VPS 21:02
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019