• 05.08.2014
      06:00 Uhr
      Mission unter falscher Flagge - Radikale Christen in Deutschland Aus der Reihe "Die Story im Ersten" | tagesschau24
       

      Während die traditionellen Kirchen Mitglieder verlieren, sind die sogenannten Evangelikalen im Aufwind: Dahinter verbirgt sich ein Spektrum verschiedenster Glaubensgemeinden. Insgesamt sind nach eigenen Angaben 1,3 Mio. Menschen in Deutschland unter dem Dach der Deutschen Evangelischen Allianz versammelt. Sie glauben an die Unfehlbarkeit der Bibel, an Jesus Christus als Gottes Sohn und manchmal auch an Wunderheilungen. Die ARD-Dokumentation blickt hinter die Kulissen, zeigt Vertreter und Kritiker, Aussteiger und Sektenbeauftragte, Gläubige und Missionare. Und fragt: Wo verläuft die Trennlinie zwischen Mission und Manipulation?

      Dienstag, 05.08.14
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Während die traditionellen Kirchen Mitglieder verlieren, sind die sogenannten Evangelikalen im Aufwind: Dahinter verbirgt sich ein Spektrum verschiedenster Glaubensgemeinden. Insgesamt sind nach eigenen Angaben 1,3 Mio. Menschen in Deutschland unter dem Dach der Deutschen Evangelischen Allianz versammelt. Sie glauben an die Unfehlbarkeit der Bibel, an Jesus Christus als Gottes Sohn und manchmal auch an Wunderheilungen. Die ARD-Dokumentation blickt hinter die Kulissen, zeigt Vertreter und Kritiker, Aussteiger und Sektenbeauftragte, Gläubige und Missionare. Und fragt: Wo verläuft die Trennlinie zwischen Mission und Manipulation?

       

      Während die traditionellen Kirchen Mitglieder verlieren, sind die sogenannten Evangelikalen im Aufwind: Dahinter verbirgt sich ein breites Spektrum verschiedenster Glaubensgemeinden.

      Insgesamt sind nach eigenen Angaben 1,3 Mio. Menschen in Deutschland unter dem Dach der Deutschen Evangelischen Allianz versammelt. Sie glauben an die Unfehlbarkeit der Bibel, an Jesus Christus als Gottes Sohn und manchmal auch an Wunderheilungen. Sie leben ihren Glauben entschieden, wollen allen davon erzählen - und möglichst alle Un- und Andersgläubigen missionieren.

      Christen sollten sich nicht verstecken und in der Gesellschaft wieder stärker präsent sein", so das Credo des Generalsekretärs der Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb. Doch auch innerhalb der Allianz gibt es verschiedene Strömungen und unterschiedliche Ansichten zu Themen wie Homosexualität oder Abtreibung. An ihren Rändern kämpft die Allianz mit zum Teil fundamentalistischen Gruppierungen.

      Aussteiger dieser Gemeinden berichten von geistlichem Missbrauch, autoritären Strukturen und Manipulation. Und manch vorgeblich christliche Hilfsorganisation entpuppt sich als getarnter Missionierungsverein.

      Die ARD-Dokumentation blickt hinter die Kulissen, zeigt Vertreter und Kritiker, Aussteiger und Sektenbeauftragte, Gläubige und Missionare. Und fragt: Wo verläuft die Trennlinie zwischen Mission und Manipulation?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.07.2019