• 20.05.2013
      03:02 Uhr
      Kampf um Mutti Wenn die Pflege der Eltern die Kinder entzweit | tagesschau24
       

      Anne V. und ihre Schwestern Evi A. und Marion H. hatten ihrem Vater vor dessen Tod versprochen, sich immer um die Mutter zu kümmern. Daran halten sie sich, sie wollen ihrer Mutter einen glücklichen Lebensabend ermöglichen. Als die 79-Jährige aufgrund ihrer fortgeschrittenen Demenz nicht mehr alleine leben kann, wünschen sich alle drei Töchter, die in unterschiedlichen Städten leben, dass die Mutter zu ihnen zieht. Wo ist sie am besten aufgehoben?

      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.05.13
      03:02 - 03:45 Uhr (43 Min.)
      43 Min.
      VPS 03:01
      Neu im Programm
      Stereo

      Anne V. und ihre Schwestern Evi A. und Marion H. hatten ihrem Vater vor dessen Tod versprochen, sich immer um die Mutter zu kümmern. Daran halten sie sich, sie wollen ihrer Mutter einen glücklichen Lebensabend ermöglichen. Als die 79-Jährige aufgrund ihrer fortgeschrittenen Demenz nicht mehr alleine leben kann, wünschen sich alle drei Töchter, die in unterschiedlichen Städten leben, dass die Mutter zu ihnen zieht. Wo ist sie am besten aufgehoben?

       

      70 Prozent aller pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause von den Angehörigen betreut, meist von den noch gesunden Ehepartnern, manchmal auch von den eigenen Kindern. Wenn es dann unter ihnen Streit gibt, dann meist um die Frage, wer sich am meisten um die Pflege kümmert - und wer sich drückt. Anders bei Anne, Evi und Marion: Hier entzündet sich der Streit erstaunlicherweise an der Frage, für wen die Mutter sich entscheidet.

      Anne, die Älteste, die sich immer um alle in der Familie gekümmert und die Mutter jahrelang betreut hatte, fühlt sich plötzlich abgehängt. Denn "Mutsch" hatte sich für ihr Lieblingskind, ihre jüngste Tochter Marion, entschieden und zieht zu ihr. Anne will sich weiterhin um die finanziellen Angelegenheiten der Mutter kümmern. Das aber kränkt Marion, die Jüngste. Sie hat das Gefühl, ihre älteste Schwester nimmt sie immer noch nicht ernst. Die alten Rollen brechen wieder auf.

      Aus der Reihe: "Menschen hautnah"

      In der Reihe "Menschen hautnah" hat Florian Aigner die Familie ein Jahr lang begleitet und beobachtet, wie schnell ein Streit zwischen Geschwistern eskalieren kann: Anne und Marion verkehren nur noch per SMS miteinander, überschütten sich mit Vorwürfen und drohen sich gegenseitig mit Anwälten. Zwischen allen Stühlen sitzt die alte Mutter, die keine ihrer Töchter verlieren will und hofft, dass sie sich bis zu ihrem 80. Geburtstag wieder versöhnen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 20.05.13
      03:02 - 03:45 Uhr (43 Min.)
      43 Min.
      VPS 03:01
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.04.2020