• 08.12.2018
      10:30 Uhr
      STATIONEN: Die jungen Alten Von lebenslustigen Senioren und fitten Rentnern | ARD-alpha
       

      Als der Rentner Jupp Heynckes mit seinen 72 Jahren 2017 als Bayern-Trainer verpflichtet wurde, wurde augenscheinlich, wie fit und rege die ältere Generation von heute ist. Viele Siebzigjährige schätzen sich selbst als 50 ein. Und liegen damit oft gar nicht so verkehrt. Was macht es aus, sich auch im Alter noch jung zu fühlen? Wie geht man positiv mit dem Älterwerden um? Wie nutzt man seine neue Freiheit als Rentner: fällt man in ein Loch oder ist es ein neuer Aufbruch? Wie blickt man zurück auf das, was vergangen ist, und schaut auf das Leben, das einem noch bleibt.

      Samstag, 08.12.18
      10:30 - 11:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Als der Rentner Jupp Heynckes mit seinen 72 Jahren 2017 als Bayern-Trainer verpflichtet wurde, wurde augenscheinlich, wie fit und rege die ältere Generation von heute ist. Viele Siebzigjährige schätzen sich selbst als 50 ein. Und liegen damit oft gar nicht so verkehrt. Was macht es aus, sich auch im Alter noch jung zu fühlen? Wie geht man positiv mit dem Älterwerden um? Wie nutzt man seine neue Freiheit als Rentner: fällt man in ein Loch oder ist es ein neuer Aufbruch? Wie blickt man zurück auf das, was vergangen ist, und schaut auf das Leben, das einem noch bleibt.

       

      Als der Rentner Jupp Heynckes mit seinen 72 Jahren 2017 als Bayern-Trainer verpflichtet wurde, wurde augenscheinlich, wie fit und rege die ältere Generation von heute ist. Viele Siebzigjährige schätzen sich selbst als 50 ein. Und liegen damit oft gar nicht so verkehrt. Was macht es aus, sich auch im Alter noch jung zu fühlen? Wie geht man positiv mit dem Älterwerden um? Wie nutzt man seine neue Freiheit als Rentner: fällt man in ein Loch oder ist es ein neuer Aufbruch? Wie blickt man zurück auf das, was vergangen ist, und schaut auf das Leben, das einem noch bleibt. Ein optimistischer Blick in eine älter werdende Gesellschaft.

      Religion erleben - der Name „stationen“ ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste anderer Religionen oder Stationen des Lebens: Die Sendung fragt, wie Menschen denken und glauben und ermöglicht den Zuschauern, Religion (mit) zu erleben und ihre eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2018