• 08.12.2018
      10:00 Uhr
      Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte | ARD-alpha
       

      Themen u.a.:

      • Die besondere Kunstform - Visual Vernacular
      • Aufarbeitung der Altlasten - Neuwahlen bei der Deutschen Gehörlosen-Jugend (DGJ)

      Samstag, 08.12.18
      10:00 - 10:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Die besondere Kunstform - Visual Vernacular
      • Aufarbeitung der Altlasten - Neuwahlen bei der Deutschen Gehörlosen-Jugend (DGJ)

       
      • Die besondere Kunstform - Visual Vernacular

      Die Deutsche Gebärdensprache hat visuelle Anteile - das ist unbestritten. Doch es geht auch ohne Gebärdensprache, sondern rein visuell: Visual Vernacular (VV) ist eine besondere Kunstform, erschaffen von dem Amerikaner Bernard Bragg. Längst hat sich diese Kunstform über die ganze Welt ausgebreitet.
      "Sehen statt Hören"-Moderator Ace Mahbaz, der selbst auch für seine VV-Performances bekannt ist, ist mit Guiseppe Giuranna, einem der bekanntesten Künstler dazu im Gespräch.

      • Aufarbeitung der Altlasten - Neuwahlen bei der Deutschen Gehörlosen-Jugend (DGJ)

      Der Vorstand der Deutschen Gehörlosen-Jugend trat geschlossen zurück – nun stehen Neuwahlen an. Davor herrscht großes Bangen: Finden sich neue Kandidaten? Sehen statt Hören war bei den Wahlen dabei.

      Willkommen bei "Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.
      Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.
      In wöchentlich 30 Minuten bringt das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung, Geschichte bis hin zu politischen, sozialen, rechtlichen und behindertenspezifischen Themen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2018