• 19.05.2018
      01:15 Uhr
      NDR Talk Show Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt | Radio Bremen TV
       

      In der 820. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

      • Olivia Jones, Drag Queen
      • Andreas Gabalier, Sänger
      • Jörg Thadeusz, Moderator
      • Marika Kilius, ehemalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin
      • Michael Schulte, Sänger
      • Tom Franz, Koch
      • Leontine von Schmettow, Adelsexpertin
      • Christopher Schacht, Autor

      Nacht von Freitag auf Samstag, 19.05.18
      01:15 - 03:30 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      VPS 01:00

      In der 820. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

      • Olivia Jones, Drag Queen
      • Andreas Gabalier, Sänger
      • Jörg Thadeusz, Moderator
      • Marika Kilius, ehemalige Eiskunstlauf-Weltmeisterin
      • Michael Schulte, Sänger
      • Tom Franz, Koch
      • Leontine von Schmettow, Adelsexpertin
      • Christopher Schacht, Autor

       
      • Olivia Jones, Dragqueen

      Sie selbst nennt sich "Multifunktions-Transe", und das trifft es auch ziemlich genau: Olivia Jones ist Unternehmerin, politische Aktivistin, schillernder Star auf den roten Teppichen Deutschlands und Hamburgs schrillstes Wahrzeichen. Schon als Jugendlicher sorgte der kleine Oliver in der niedersächsischen Provinz für Aufsehen, wenn er in Frauenkleidern in die Schule ging. Später wurde Olivia dann Deutschlands bekanntester Transvestit und sorgt immer wieder für Schlagzeilen, zum Beispiel, als sie die AfD angezeigt hat oder sich 2017 die Beine um sieben Zentimeter kürzen ließ. Ab Frühjahr 2018 kann man in Olivias Show Club auf der Hamburger Reeperbahn nicht nur ordentlich feiern, sondern auch amtlich heiraten. Wie das funktioniert und welche Ideen sie sonst noch im Köcher hat, erzählt Olivia Jones in der "NDR Talk Show".

      • Andreas Gabalier, Sänger

      Er ist in den letzten Jahren zur eigenen Marke geworden und aus der Musikszene nicht mehr wegzudenken: Volks-Rock´n´Roller Andreas Gabalier. Vor drei Jahren erschien sein letztes Album "Mountain Man". Jetzt will der 33-jährige Kärntner für Nachschub sorgen. Im Juni erscheint sein neues Album, im Oktober und November geht er, nach ausverkauften Hallen- und Stadienshows, wieder auf große Tournee.

      • Jörg Thadeusz, Moderator

      Der aus Westfalen stammende Radio- und TV-Moderator Jörg Thadeusz gilt seit Jahren als einer der renommiertesten Journalisten des Landes. Mit seiner humorvoll provokativen Art, Interviews zu führen, hat er sich sowohl in die Herzen seiner Fans als auch die der Feuilletonisten moderiert. Angefangen hat seine journalistische Karriere beim WDR. Hier wurde er unter anderem durch seine launigen Promi-Besuche bei "Zimmer frei!" bekannt. Auf WDR 2 moderiert er nun viermal die Woche das Talk-Radio und spricht mit Politikern, Vordenkern und Prominenten. Im Sommer 2017 hatte Jörg Thadeusz sechs Mal "Fahrbereitschaft" in einem Format im Auftrag des RBB und fuhr die jeweiligen Spitzenkandidaten der Parteien zum Interview durch Berlin. Des Weiteren ist Jörg Thadeusz als Kolumnist gefragt. Und auch vor großen Sportereignissen macht er nicht Halt: Jörg Thadeusz wird gemeinsam mit Micky Beisenherz im Rahmen der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft durch seine eigene Shows in Das Erste führen.

      • Marika Kilius, ehemalige Eiskunstlaufweltmeisterin

      Die "Tagesschau" wurde verschoben, wenn sie das Eis betraten: Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler waren das deutsche Traumpaar im Sport, dessen Bekanntheitsgrad in den 1960er-Jahren bei 95 Prozent lag. Den letzten gemeinsamen Wettkampf der beiden, bei dem sie ihren zweiten Weltmeistertitel holten, verfolgten 1964 unfassbare 21 Millionen Zuschauer vor dem Fernseher. Der Vorverkauf für die Eislaufrevue "Holiday on Ice" mit Kilius/Bäumler musste damals mit berittener Polizei gesichert werden, weil es einen solchen Massenansturm auf die Karten gab. Marika Kilius begann als Rollschuhläuferin, bevor sie mit Schlittschuhen aufs Eis ging und es im Paarlauf mit Bäumler zu Weltruhm brachte: 1963 und 1964 wurde sie Weltmeisterin und bei den Olympischen Winterspielen 1960 und 1964 jeweils Zweite. Nach ihrer Karriere zog sich die gebürtige Hessin Marika Kilius eher aus der Öffentlichkeit zurück. Die Großmutter zweier Enkelkinder ist im März 75 geworden und hält heute Vorträge und Seminare als Repräsentantin der Generation 60plus.

      • Michael Schulte, Sänger

      Was viele nicht mehr für möglich hielten, ist ihm gelunden:
      Beim diesjährigen Eurovision Song Contest am 12. Mai in Lissabon erreichte Michael Schulte die beste Platzierung für
      Deutschland seit Lenas Sieg 2010. Mit seiner gefühlvollen
      Ballade über seinen verstorbenen Vater "You Let Me Walk
      Alone" wurde der 28-jährige Norddeutsche in der größten
      Musikshow der Welt auf den vierten Platz gewählt. Mit 340
      Punkten lag er dabei sogar nur zwei Punkte knapp hinter Rang
      drei. Der sympathische Singer-Songwirter aus Buxtehude
      konnte auch die letzten Zweifler mit einem grandios
      inszenierten und gesungenen Auftritt überzeugen. In der "NDR
      Talk Show" präsentiert Michael Schulte unplugged eine Version
      seines erfolgreichen Songs.

      • Tom Franz, Koch

      Als Tom Franz 2013 Sieger des Fernseh-Kochwettbewerbs "Masterchef" im israelischen Fernsehen wurde, lebte der gebürtige Deutsche schon neun Jahre als konvertierter Jude in Israel. Durch die Sendung erlangte Tom Franz in seiner neuen Heimat ungeheure Popularität. Er selbst sieht sich als kulinarischer Botschafter und Brückenbauer zwischen Israel und Deutschland. Mittlerweile kocht er regelmäßig im Fernsehen und auf Veranstaltungen. In seinem Buch "Sehnsucht Israel. Mein Leben zwischen Kippa, Küche und Koriander" erzählt der ursprünglich aus dem Rheinland stammende Tom Franz, wie aus einem Anwalt ohne Leidenschaft ein leidenschaftlicher Koch und Jude wurde. Er ist Vater dreier Kinder und lebt mit seiner israelischen Frau in Tel Aviv.

      • Leontine Gräfin von Schmettow, Adelsexpertin

      Leontine Gräfin von Schmettow ist Adelsexpertin qua Geburt. Auch wenn sie nicht auf einem Schloss geboren worden ist und auch nie auf einem gelebt hat, ist die gebürtige Hannoveranerin mit traditionellen Werten erzogen worden und durch ihre Familie in der Welt des Adels zu Hause. Ihren Ruf als Adelsexpertin hat sich die Journalistin durch ihre Filme über deutsche und andere europäische Adelshäuser erarbeitet. Am 19. Mai findet in England die Hochzeit des Jahres statt: Prinz Harry heiratet die bürgerliche US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle. In der "NDR Talk Show" wird Leontine Gräfin von Schmettow erzählen, die zur Hochzeit in London vor Ort sein wird, wie das strenge Hofprotokoll aussieht, nach dem Megan in Zukunft leben muss, und wie ihre royalen Pflichten nach der Hochzeit mit Prinz Harry aussehen werden.

      • Christopher Schacht, Autor

      Als er 19 Jahre alt war, zog es ihn von Schleswig-Holstein aus hinaus in die Welt. Zu Fuß lief Christopher Schacht vier Jahre lang durch 45 Länder, mit anfangs nur 50 Euro in der Tasche. 100.000 Kilometer hat er zu Fuß zurückgelegt, nun ist er wieder in seiner Heimat. Was er Abenteuerliches erlebt hat, wie er auf seiner Reise zu Gott gefunden und wie er seine große Liebe kennengelernt hat, erzählt er in seinem Reisetagebuch "Mit 50 Euro um die Welt" und in der "NDR Talk Show".

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 19.05.18
      01:15 - 03:30 Uhr (135 Min.)
      135 Min.
      VPS 01:00

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.08.2018