• 08.12.2018
      18:00 Uhr
      Nordtour Moderation: Bärbel Fening | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Fotospaziergang an der Küste: Ostfriesland, Heinrich Heine und das perfekte Foto
      • Kunstautomaten: Kunstwerke im Format einer Zigarettenschachtel
      • Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir?
      • Rostock kulinarisch: ein Blick hinter die Kulissen der Gastronomieszene
      • Parkland Goldschmiedin: altes Handwerk auf plattem Land
      • 200 Jahre alte Universitätsbuchbinderei in Kiel
      • Die Tortenbotschaft Fehmarn von Anja Neumann
      • Wie entsteht ein Hamburger Wimmelbild?
      • Mit Daniel Caccia durch Altona
      • Thema der Woche: "Niedersachsens Beste": der Spiele-Erfinder
      • Gemütliche Punschfahrt in Nordhorn

      Samstag, 08.12.18
      18:00 - 18:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Fotospaziergang an der Küste: Ostfriesland, Heinrich Heine und das perfekte Foto
      • Kunstautomaten: Kunstwerke im Format einer Zigarettenschachtel
      • Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir?
      • Rostock kulinarisch: ein Blick hinter die Kulissen der Gastronomieszene
      • Parkland Goldschmiedin: altes Handwerk auf plattem Land
      • 200 Jahre alte Universitätsbuchbinderei in Kiel
      • Die Tortenbotschaft Fehmarn von Anja Neumann
      • Wie entsteht ein Hamburger Wimmelbild?
      • Mit Daniel Caccia durch Altona
      • Thema der Woche: "Niedersachsens Beste": der Spiele-Erfinder
      • Gemütliche Punschfahrt in Nordhorn

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidt
      Redaktion Kerstin Patzschke-Schulz
      • Fotospaziergang an der Küste: Ostfriesland, Heinrich Heine und das perfekte Foto

      Schon Heinrich Heine hat einst über die Nordseeküste geschrieben. Seine Eindrücke passen zum tristen Herbst- und Winterwetter, das aber ein Garant für sensationelle Fotos ist. Die "Nordtour" begleitet den Wilhelmshavener Reiseblogger Tobias Hoiten an seine Lieblingsorte an der Küste und erfährt, wie man das perfekte Foto macht.

      • Kunstautomaten: Kunstwerke im Format einer Zigarettenschachtel

      Zwei findige Kunstliebhaber hatten vor fast 20 Jahren eine Idee und bauten ausgediente Zigarettenautomaten zu Kunstautomaten um. Für vier Euro spuckt der Automat Kunstwerke im Format einer Zigarettenschachtel aus. Fast 200 dieser Automaten sind bundesweit schon aufgestellt worden, auch an Standorten im Norden.

      • Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir?

      Nordmanntanne, die gemeine Fichte, Blautanne oder doch ein extravagantes Gewächs? Die Forstleute vom Forstamt Neustrelitz zeigen einen Überblick über die Bandbreite der Weihnachtsbäume und erläutern die Vor- und Nachteile einzelner Arten. Welche Bäume eignen sich dafür, reich geschmückt zu werden? Welche wirken eher in natura gut? Außerdem geben sie Hinweise für die Baumwahl für Familien mit kleinen Kindern und haben eine spezielle Empfehlung für diejenigen, die viel Wert auf würzigen Tannenduft legen.

      • Rostock kulinarisch: ein Blick hinter die Kulissen der Gastronomieszene

      Sieben Kostproben in drei Stunden: Jeden Freitag und Sonnabend geht Stadtführerin Johanna Fülle in der KröpelinerTor-Vorstadt in Rostock auf Entdeckungstour. Vor mehr als 100 Jahren als Arbeiterviertel entstanden, wohnen dort heute viele Studenten und junge Leute im Kiez. Mit seinen vielen Szenenkneipen und Gaststätten gilt es als Hipster-Viertel von Rostock. Johanna Fülle erzählt spannende Geschichten und blickt hinter die Kulissen der Rostocker Gastronomieszene.

      • Parkland Goldschmiedin: altes Handwerk auf plattem Land

      Altes Handwerk auf dem Land wieder beleben und vor dem Aussterben bewahren: Vivien Hellweg ist gerade Mitte 20 und ausgebildete Goldschmiedin. Nach einigen Jahren in Süddeutschland hat sie in der Nähe von Gnoien, im Nachbardorf ihres Elternhauses, ihre eigene Goldschmiede mit kleiner Verkaufsausstellung eröffnet. Ihr besonderes Markenzeichen: Sie arbeitet, neben Silber und Gold, mit Tantal und benutzt für besonders filigrane Reparaturen ein Laserschweißgerät. Außerdem gibt Vivien Hellweg Goldschmiedekurse, beispielsweise für Paare, die sich ihre eigenen Ringe anfertigen möchten. Die "Nordtour" hat die die junge engagierte Frau und ihre Schmiedekunst kennengelernt.

      • 200 Jahre alte Universitätsbuchbinderei in Kiel

      In der Universitätsbuchbinderei in Kiel wird noch mit den alten Maschinen gearbeitet, zum Bespiel einer Buchpresse oder alten Bleilettern, die in typischen Holzschubladenschränken untergebracht sind. Die "Nordtour" begleitet eine Buchbinderin beim Restaurieren alter Bücher, schaut sich ein handgebundenes Fotoalbum und individuelle Notizbücher an. Die Buchbinderin hat ihr Handwerk vor 30 Jahren noch bei dem "letzten" Castagne gelernt, dessen Vorfahren die Universitätsbuchbinderei vor über 200 Jahren gegründet haben.

      • Die Tortenbotschaft Fehmarn von Anja Neumann

      Anja Neumann hat einen ehemaligen Zirkuswagen zum Verkaufswagen für Kuchen und Torten umgebaut. Mit der Tortenbotschaft Fehmarn will Anja Neumann auf Veranstaltungen und Festen Werbung für die Insel Fehmarn und die heimische Backkultur machen. 2015 hatte Anja Neumann mit ihrem Konzept beim Wettbewerb "Die Ideeninsel" der Initiative "Bewahrt Fehmarn!" 2.500 Euro gewonnen, die als Anschubfinanzierung dienten.

      • Wie entsteht ein Hamburger Wimmelbild?

      Bei den sogenannten Wimmelbildern entdeckt man beim Betrachten immer wieder etwas Neues. Der Hamburger Grafiker und Illustrator Jan Kruse hat Hamburg bereits mit "Das große Hamburg-Erklär-Buch" und dem Poster "Hamburger Persönlichkeiten" herrliche Denkmäler gesetzt. Nun arbeitet er an seinem nächsten Wimmelbildbuch: die schönsten Orte im Hamburger Hafen. Die "Nordtour" begleitet ihn bei der Motivsuche und besucht ihn in seinem Atelier.

      • Mit Daniel Caccia durch Altona

      Der kroatisch-italienischstämmige Sänger Daniel Caccia reiste erst kürzlich für Plattenaufnahmen aus seiner süddeutschen Heimat nach Hamburg. Und blieb einfach. Er nimmt die "Nordtour" mit auf seine ganz eigene, musikalische Tour durch Hamburg. Zwar ohne die Cicero Big Band, mit der er zusammen gearbeitet hat, dafür mit ganz viel Swing und Schwung geht es durch Altona.

      • Thema der Woche: "Niedersachsens Beste": der Spiele-Erfinder

      Jedes Jahr wird von einer unabhängigen Jury von Kritikern aus dem deutschsprachigen Raum die Auszeichnung "Spiel des Jahres" vergeben. In diesem Jahr ist es "Azul". Schon jetzt bricht das Spiel, entwickelt von einem Niedersachsen, sämtliche Verkaufsrekorde.

      • Gemütliche Punschfahrt in Nordhorn

      Die Stadt Nordhorn im südwestlichen Niedersachsen wird wegen des Flusses Vechte und ihrer zahlreichen Kanäle und Grachten auch "Venedig des Nordens" genannt. Seit gut 25 Jahren werden Stadtrundfahrten mit solarbetriebenen Booten angeboten, auch jetzt in der dunklen Jahreszeit. Mit dicker Jacke, Glühwein und Punsch wird eine Bootstour auch im Winter zu einem Erlebnis.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2018