• 08.12.2018
      13:30 Uhr
      7 Tage... unter Vergesslichen Film von Benedikt Ahrens und Donya Farahani | Radio Bremen TV
       

      Die Reporterin Donya ist 31 Jahre alt. Wenn sie alt ist, möchte sie in eine WG ziehen - mit ihren Freundinnen, auf zwei Etagen und mit einem Treppenlift. Der Pfleger ist durchtrainiert und hat volles Haar. Soweit der Plan. Aber wie wird das Leben wirklich sein, wenn Donya alt und auf Hilfe angewiesen ist? Wenn sie vielleicht sogar an Demenz erkrankt? Rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland ergeht es so. Wie lebenswert ist das Leben mit Demenz? Muss Donya Angst vor dem Alter und der Krankheit haben? Um das herauszufinden, zieht die Reporterin für eine Woche in eine Alzheimer-WG.

      Samstag, 08.12.18
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die Reporterin Donya ist 31 Jahre alt. Wenn sie alt ist, möchte sie in eine WG ziehen - mit ihren Freundinnen, auf zwei Etagen und mit einem Treppenlift. Der Pfleger ist durchtrainiert und hat volles Haar. Soweit der Plan. Aber wie wird das Leben wirklich sein, wenn Donya alt und auf Hilfe angewiesen ist? Wenn sie vielleicht sogar an Demenz erkrankt? Rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland ergeht es so. Wie lebenswert ist das Leben mit Demenz? Muss Donya Angst vor dem Alter und der Krankheit haben? Um das herauszufinden, zieht die Reporterin für eine Woche in eine Alzheimer-WG.

       

      Die Reporterin Donya ist 31 Jahre alt. Vor fünf Jahren ist Donya aus einer Studenten-WG ausgezogen. Wenn sie alt ist, möchte sie wieder in eine WG ziehen - mit ihren Freundinnen, auf zwei Etagen und mit einem Treppenlift. Der Pfleger ist durchtrainiert und hat volles Haar. Soweit der Plan.

      Aber wie wird das Leben wirklich sein, wenn Donya alt und auf Hilfe angewiesen ist? Wenn sie vielleicht sogar an Demenz erkrankt? Rund 1,5 Millionen Menschen in Deutschland ergeht es so. Über die Erkrankung wird viel geredet. Das meiste klingt trostlos. Wie lebenswert ist aber das Leben mit Demenz? Muss Donya Angst vor dem Alter und der Krankheit haben?

      Um das herauszufinden, zieht die Reporterin für eine Woche in eine Alzheimer-WG und teilt sich ein Zimmer mit Hermine Kirschner. Frau Kirschner ist 88 Jahre alt und dement, aber in einem frühen Stadium, das heißt, ihr Kurzzeitgedächtnis funktioniert meistens noch. Bei den anderen Mitbewohnern ist das nicht unbedingt der Fall. Mit Frau Kirschner und ihren sechs anderen Mitbewohnern wird die Reporterin zusammenleben, Küche, Bad und das Wohnzimmer teilen - rund um die Uhr. Ein Vorgeschmack auf die Zukunft?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.12.2018