• 15.05.2022
      20:20 Uhr
      Traumziele: Vom Lago Maggiore zum Gardasee SWR Fernsehen RP Mediathek
       

      Oberitalien mit seinen größeren und kleineren Seen ist für viele ein Sehnsuchtsziel: das "erste" Italien nach der Überquerung der Alpen. Das milde Klima, die üppige Vegetation, das Licht, die romantischen Städte und verwunschenen Bergdörfer, all dies macht das besondere Flair der Region aus. Der 90-minütige Film begibt sich auf eine Reise vom Lago Maggiore über den Luganer und den Comer See bis hin zum Gardasee und zeichnet mit großen Landschaftsaufnahmen und einfühlsamen Portraits der Bewohner ein Bild dieser faszinierenden Region.

      Sonntag, 15.05.22
      20:20 - 21:50 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Oberitalien mit seinen größeren und kleineren Seen ist für viele ein Sehnsuchtsziel: das "erste" Italien nach der Überquerung der Alpen. Das milde Klima, die üppige Vegetation, das Licht, die romantischen Städte und verwunschenen Bergdörfer, all dies macht das besondere Flair der Region aus. Der 90-minütige Film begibt sich auf eine Reise vom Lago Maggiore über den Luganer und den Comer See bis hin zum Gardasee und zeichnet mit großen Landschaftsaufnahmen und einfühlsamen Portraits der Bewohner ein Bild dieser faszinierenden Region.

       

      Lago Maggiore, Comer See, Luganer See und Gardasee: nach der Überquerung der Alpen fängt für viele Reisende hier "der Süden" an. Das milde Klima, die üppige Vegetation, das Licht, die romantischen Städte und verwunschenen Bergdörfer: all dies macht das besondere Flair aus. In den 50er und 60er Jahren haben viele Deutschen hier ihren ersten Italienurlaub verbracht. Und bis heute hat sich die Region den Charme einer längst vergangenen Zeit bewahrt. Trotz der langen touristischen Tradition gibt es hier auch unbekannte, paradiesische Flecken zu entdecken und Abenteuer zu erleben. Der Film zeigt in opulenten Bildern den Zauber der Seen und er spürt der Lebensart rund um die Oberitalienischen Seen nach.

      Die filmische Reise beginnt am Lago Maggiore, ganz im Westen. Die Isola Bella, die schönste der drei Borromäischen Inseln, ist berühmt für ihre barocken Gartenanlagen. Mario Mirani wacht als Gärtner über dieses kleine Paradies und verteidigt es tapfer - zum Beispiel gegen Sturmschäden. In den vergangenen Jahrzehnten ist der Fischreichtum der Seen ein wenig in Vergessenheit geraten. Gabriella Rigiani möchte das ändern: Sie lädt Freunde und Touristen zum Fischessen am Luganer See. Ihre Art der Traditionspflege. Rund um den Comer See ist alles ein bisschen exklusiver: Dörfer und Städtchen wie aus dem Bilderbuch, edle Villen und exklusive Hotels zieren die Ufer. Die Region verdankt ihren Reichtum der Seidenindustrie. Aber auch die edlen Riva-Motorboote, seit den 50er Jahren Jet-Set-Symbol und Inbegriff italienischer Lebensfreude, kommen von hier. Die filmische Reise endet schließlich am Gardasee, wo Kapern und Zitronen in wunderschönen Gärten wachsen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.05.2022