• 27.10.2019
      01:50 Uhr
      Wer aufgibt ist tot / Die Farben der Liebe Um 03:00 Uhr Beginn der Winterzeit | SWR Fernsehen RP
       
      • 01:50 (Sommerzeit): Wer aufgibt ist tot - Spielfilm Deutschland 2016
      • 02:20 (Winterzeit): Die Farben der Liebe - Spielfilm Deutschland 2004

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.10.19
      01:50 - 03:50 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      • 01:50 (Sommerzeit): Wer aufgibt ist tot - Spielfilm Deutschland 2016
      • 02:20 (Winterzeit): Die Farben der Liebe - Spielfilm Deutschland 2004

       
      • Wer aufgibt ist tot

      Der Tod kann ausgesprochen unterhaltsam sein. Sogar heiter. Anrührend sowieso. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer jedenfalls. Für Paul Lohmann, die Hauptfigur der Tragikomödie "Wer aufgibt ist tot", ist er jedoch ein Ärgernis, das unbedingt verhindert werden muss. Drehbuchautor Christian Jeltsch gibt ihm die Chance dazu: Lohmann kann seinen letzten Tag immer wieder neu durchleben und dabei bemerken, dass es nicht reicht, am Zeitablauf zu schrauben, dass vielmehr seine Lebensführung Veränderung nötig hätte. Da steckt eine verzweifelte Komik in Lohmanns Anstrengungen, die der Regisseur des Films, Stephan Wagner, in virtuosen Variationen zum Vorschein bringt. In Bjarne Mädel fand er den idealen Hauptdarsteller dafür, der mit Katharina Marie Schubert, Friederike Kempter und Amber Bongard aufmunternd vom Sterben erzählen kann und dabei die Sehnsucht berührt, das gelebte Leben nochmal ändern und besser leben zu können.

      Paul Lohmann: Bjarne Mädel
      Edith Lohmann: Katharina Marie Schubert
      Sonja Lohmann: Amber Bongard
      Angie: Friederike Kempter
      Max: David C. Bunners
      Ärztin: Charlotte Bohning
      Jutta: Viola Pobitschka
      Nussbaum jr.: Oliver Bröcker
      Junger Kollege: Till Florian Beyerbach
      Herrmann: Fritz Roth
      Kamera: Thomas Benesch
      Musik: Ali N. Askin
      Regie: Stephan Wagner

      • Die Farben der Liebe

      Die attraktive Susanne traut ihren Augen kaum, als ihr Lebensgefährte Ulli ihr einen Kunstmaler vorstellt, der ein Ölgemälde von ihr anfertigen soll: Markus Marberg ist ein alter Schulkamerad von ihr - allerdings einer, den Susanne nie ausstehen konnte. Zunächst lehnt die Mittdreißigerin jeden weiteren Kontakt mit dem "Ekel" ab. Nach einer Weile gestehen sich die beiden jedoch, dass sie in Wahrheit früher heimlich ineinander verliebt waren. Und es dauert nicht lange, bis die alte Liebe zwischen dem frech-charmanten Künstler und der selbstbewussten Ex-Profisportlerin neu entflammt.
      "Die Farben der Liebe" ist eine turbulente romantische Komödie. In den Hauptrollen sind Katja Weitzenböck, Heio von Stetten, Hansa Czypionka und Rosemarie Fendel zu sehen.

      Susanne Pauli: Katja Weitzenböck
      Markus Marberg: Heio von Stetten
      Maria Kornblum: Rosemarie Fendel
      Ullrich Kanter: Hansa Czypionka
      Andrea: Ursula Buschhorn
      Tobias Pauli: Ivan Spirandelli
      Botho Gerber: Guntbert Warns
      Dr. Knut Gerlach: Hansjürgen Hürrig
      Dr. Walter: Zoltan Spirandelli
      Gisela: Annedore Kleist
      Lars: Kirk Kirchberger
      Woeller: Michael Gerber
      Louise: Isabell Grohe
      Alex: Sergej Moya
      Musik: Curt Cress, Chris Weller
      Kamera: Dieter Deventer
      Buch: Thoms Pauli, Daniel Maximilian
      Regie: Zoltan Spirandelli

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.10.19
      01:50 - 03:50 Uhr (180 Min.)
      180 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.11.2019