• 30.05.2015
      08:15 Uhr
      Die Kathedrale der Kaiser: Der Speyerer Dom SWR Fernsehen RP
       

      134 Meter lang, 99 Meter breit, 70 Meter hoch - der Kaiserdom ist für die kleine Stadt Speyer in der Südpfalz viel zu monumental. Was seine Größe betrifft passt er allerdings zum benachbarten Rhein, "dem" deutschen Strom - und er hat in der deutschen Geschichte eine ähnlich zentrale Bedeutung. Als vor 1.000 Jahren die Salier an die Macht kamen, wollte Kaiser Konrad II. ein Zeichen setzen und ließ deshalb in den Sümpfen am Rhein eine Kathedrale bauen, die als Familiengrab den ewigen Machtanspruch der Salier demonstrieren sollte.

      Samstag, 30.05.15
      08:15 - 08:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      134 Meter lang, 99 Meter breit, 70 Meter hoch - der Kaiserdom ist für die kleine Stadt Speyer in der Südpfalz viel zu monumental. Was seine Größe betrifft passt er allerdings zum benachbarten Rhein, "dem" deutschen Strom - und er hat in der deutschen Geschichte eine ähnlich zentrale Bedeutung. Als vor 1.000 Jahren die Salier an die Macht kamen, wollte Kaiser Konrad II. ein Zeichen setzen und ließ deshalb in den Sümpfen am Rhein eine Kathedrale bauen, die als Familiengrab den ewigen Machtanspruch der Salier demonstrieren sollte.

       

      Vor allem sein Enkel Heinrich IV ging in die Geschichtsbücher ein: Im Machtkampf mit dem Papst musste er nach Canossa ziehen und verewigte sich mit seinem berühmten "Gang nach Canossa" im deutschen Sprachgebrauch. Nach seinem Kniefall vor dem Papst ließ er prompt den Speyerer Dom umbauen - zu einer Kirche, die sogar den Petersdom in den Schatten stellte. Später rief hier Bernhard von Clairvaux zum Kreuzzug auf und Rudolf von Habsburg ritt zum Sterben nach Speyer, um den Grabplatz Barbarossas einzunehmen.

      Mit dem Speyrer Dom ist die deutsche und sogar die europäische Geschichte bis heute eng verbunden, zuletzt in den 16 Regierungsjahren Helmut Kohls, der seine Staatsgäste mit Vorliebe nach Speyer führte.

      Die Sendung führt durch den Speyerer Dom, lässt Künstler und Staatsmänner zu Wort kommen und zeigt den Dom als Bauwerk, in dem künstlerisch, religiös und politisch Geschichte geschrieben wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.11.2018