• 16.04.2019
      07:35 Uhr
      MENSCH LEUTE Emil und die guten Geister - Eine Kirmes-Dynastie nimmt Abschied | SWR Fernsehen RP
       

      Der Film begleitet den historischen Einschnitt für einen der Großen in der Schaustellerwelt und erlebt, wie der Weg der legendären Geisterbahn von einem Gefühl der Ehre, modernem Entertainment und einer tiefen Männerfreundschaft gezeichnet ist. Jetzt muss er los: Emil mit seinen guten Geistern. Denn für die ist das Ende ein neuer Anfang. In Oberschwaben. Der neue Besitzer erwartet, dass Lehmann und seine Truppe noch ein letztes Mal anpacken. Festeinbau in Bad Wörishofen. Ein Abschied in Würde - das ist Lehmanns größte Herausforderung.

      Dienstag, 16.04.19
      07:35 - 08:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Der Film begleitet den historischen Einschnitt für einen der Großen in der Schaustellerwelt und erlebt, wie der Weg der legendären Geisterbahn von einem Gefühl der Ehre, modernem Entertainment und einer tiefen Männerfreundschaft gezeichnet ist. Jetzt muss er los: Emil mit seinen guten Geistern. Denn für die ist das Ende ein neuer Anfang. In Oberschwaben. Der neue Besitzer erwartet, dass Lehmann und seine Truppe noch ein letztes Mal anpacken. Festeinbau in Bad Wörishofen. Ein Abschied in Würde - das ist Lehmanns größte Herausforderung.

       

      Noch ist sie irgendwie da, jedenfalls im Dunstkreis von Worms. Trotzdem hat Emil Lehmann hier in der Remise einen Kloß im Hals. Die gepflegten hellen Wagen sind bestens verpackt, trocken, sicher gelagert. Um diese Zeit wären eigentlich schon "die Jungens" zuhause in der Firma unterwegs, mit buntem Lack und Pinseln. Auffrischung für die nächste Saison.

      Doch jetzt schauen Emil Lehman, Deutschlands dienstältester Geisterbahn-Betreiber und sein Sohn Edgar auf eine friedlich verwaiste Freifläche. Klein-Emil - also Schaustellergeneration Nummer Fünf - sitzt drüben in der Halle im Familienwohnwagen, im Wohnzimmer und spielt.

      Wann der Truck wieder raus muss, ist vorerst unklar. Denn wenn Emil sich von den guten Geistern trennt, bedeutet dies Ende und Neuanfang für die ganze Familie. Kisten, Pappfiguren, Gestänge, all das ist viel mehr als Material: Es war sein Leben und genau genommen sogar mehr als ein Leben. Seit wenigen Tagen beginnt der letzte große Grusel: Lehmann wickelt eine ganze Geisterbahndynastie ab. Wie es ihm dabei geht? Schlecht. Sohn Edgar weiß, das ist noch untertrieben. Und: "Privat" werden, also ganz ohne Rummelplatz - das kommt nicht in Frage.

      Der Film begleitet den historischen Einschnitt für einen der Großen in der Schaustellerwelt und erlebt, wie der Weg der legendären Geisterbahn von einem Gefühl der Ehre, modernem Entertainment und einer tiefen Männerfreundschaft gezeichnet ist. Jetzt muss er los: Emil mit seinen guten Geistern. Denn für die ist das Ende ein neuer Anfang. In Oberschwaben. Der neue Besitzer erwartet, dass Lehmann und seine Truppe noch ein letztes Mal anpacken. Festeinbau in Bad Wörishofen. Ein Abschied in Würde - das ist Lehmanns größte Herausforderung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.08.2019