• 17.10.2021
      08:00 Uhr
      Außer sehen kann ich alles Marie geht ihren Weg | MDR FERNSEHEN Mediathek
       

      Marie Lampe ist 22 und seit ihrem vierten Lebensjahr aufgrund einer Netzhautablösung blind. Ihre Blindheit hat sie jedoch nie davon abgehalten, ihre Träume zu verwirklichen. Marie weiß schon als Kind, was sie will und vor allem, was sie nicht will: Anders behandelt zu werden als sehende Kinder. Mit 7 besteht sie darauf, Fahrrad zu fahren und mit 13 ist sie Sängerin einer Schülerband.
      In der Firma des Inklusionsaktivisten Raúl Krauthausen engagiert sie sich für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit. Danach will sie studieren. Was so einfach klingt, ist aber immer auch ein Kampf um die nötige Unterstützung.

      Sonntag, 17.10.21
      08:00 - 08:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Marie Lampe ist 22 und seit ihrem vierten Lebensjahr aufgrund einer Netzhautablösung blind. Ihre Blindheit hat sie jedoch nie davon abgehalten, ihre Träume zu verwirklichen. Marie weiß schon als Kind, was sie will und vor allem, was sie nicht will: Anders behandelt zu werden als sehende Kinder. Mit 7 besteht sie darauf, Fahrrad zu fahren und mit 13 ist sie Sängerin einer Schülerband.
      In der Firma des Inklusionsaktivisten Raúl Krauthausen engagiert sie sich für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit. Danach will sie studieren. Was so einfach klingt, ist aber immer auch ein Kampf um die nötige Unterstützung.

       

      Marie Lampe ist 22 und seit ihrem vierten Lebensjahr aufgrund einer Netzhautablösung blind. Ihre Blindheit hat sie jedoch nie davon abgehalten, ihre Träume zu verwirklichen. Marie weiß schon als Kind, was sie will und vor allem, was sie nicht will: Anders behandelt zu werden als sehende Kinder. Mit 7 besteht sie darauf, Fahrrad zu fahren und mit 13 ist sie Sängerin einer Schülerband. Sie genießt es, auf der Bühne zu stehen. Ihr Lehramtsstudium bricht sie ab und geht nach Berlin, um ein Freiwilliges Jahr zu machen - obwohl ihr alle abraten.

      In der Firma des Inklusionsaktivisten Raúl Krauthausen engagiert sie sich für mehr Teilhabe und Barrierefreiheit. Danach will sie studieren. Was so einfach klingt, ist aber immer auch ein Kampf um die nötige Unterstützung. Doch sie weiß inzwischen, es lohnt sich zu kämpfen, um ihre Ziele zu erreichen. Ob sie jetzt die richtige Entscheidung getroffen hat? Marie ist zuversichtlich. Einfach mal machen, das ist Marie.

      Maico Riegelmann und Susanne Heim, die Filmemacherinnen, haben Marie bei Dreharbeiten als 7-Jährige kennengelernt, mit 13 wiedergetroffen und begleiten sie nun als junge Frau, die ihren Platz im Leben sucht.

      Film von Maico Riegelmann und Susanne Heim

      Artikel 3 des Grundgesetzes verkündet: "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden." Doch wird diese abstrakte Norm tagtäglich umgesetzt - und wenn ja, wie? Die Sendung "selbstbestimmt!" geht dieser Frage nach, sei es in Arbeit und Beruf, in der Schule, an der Universität, beim Wohnen, beim Sport oder in der Kultur und Kunst. Selbstbestimmtes Leben, Selbstbestimmung über eigene Angelegenheiten im privaten und im gesellschaftlichen Bereich ist die berechtigte Grundforderung von Menschen mit Behinderung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.10.2021