• 10.04.2021
      07:55 Uhr
      Die Blindgänger Fernsehfilm Deutschland 2002 | MDR FERNSEHEN Mediathek
       

      Marie und Inga sind 13 und seit Jahren beste Freundinnen. Sie sind blind und leben im Internat einer Blindenschule. Als Marie und Inga erfahren, dass eine Schülerband der Stadt Verstärkung für einen Fernseh-Wettbewerb sucht, bewerben sie sich. Doch statt in dieser Band landen sie in ihrer eigenen, die sie "Die Blindgänger" nennen.

      Samstag, 10.04.21
      07:55 - 09:15 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Marie und Inga sind 13 und seit Jahren beste Freundinnen. Sie sind blind und leben im Internat einer Blindenschule. Als Marie und Inga erfahren, dass eine Schülerband der Stadt Verstärkung für einen Fernseh-Wettbewerb sucht, bewerben sie sich. Doch statt in dieser Band landen sie in ihrer eigenen, die sie "Die Blindgänger" nennen.

       

      Marie und Inga sind 13 Jahre alt und seit Jahren beste Freundinnen. Sie haben die üblichen Probleme, die Mädchen in ihrem Alter haben: Jungs, Aussehen, Lehrer... Nur etwas ist anders: Sie sind blind und leben im Internat einer Blindenschule mit erweiterter Musikausbildung. Beide Mädchen lieben die Musik und "sehen" damit die Welt.Als Marie und Inga erfahren, dass eine Schülerband der Stadt Verstärkung für einen Fernseh-Wettbewerb sucht, sind sie Feuer und Flamme. Ihr Talent beeindruckt die Band-Musiker zwar, aber blinde Mädchen sind aus Sicht der Jungen nicht medientauglich. Sie werden nicht genommen.

      Doch plötzlich verändert sich für Marie das fest gefügte Leben: Sie lernt Herbert kennen, der in ziemlichen Schwierigkeiten steckt, weil er auf kriminelle Weise versucht, Geld für die Rückkehr in seine Heimat Kasachstan aufzutreiben. Sie versteckt den jungen Russlanddeutschen erst einmal im Internat und überlegt, gemeinsam mit Inga, wie sie ihm aus seinen finanziellen Schwierigkeiten helfen kann. Dabei fühlt sie sich immer stärker zu dem Jungen hingezogen. Da auch Herbert ein Instrument spielt, bilden sie, zum Geldverdienen, ein musikalisches Straßentrio. Leider werden sie um den Lohn für ihre Mühe gebracht, als die Clique von Herbert ihnen kurzerhand die Einnahmen klaut. Doch so unglücklich dieser Umstand auch ist, Marie und Herbert bringen diese Erlebnisse einander näher.

      Im zweiten Anlauf beschließen die drei, selbst ein Musik-Video aufzunehmen und es zum Talentwettbewerb einzusenden. Mit dem erhofften Gewinn wollen die "Blindgänger" die Heimreise für Herbert ermöglichen. Aber da wird Herbert von seiner kriminellen Vergangenheit eingeholt. Nur knapp entgeht er dem Jugendknast. Jetzt weiß Marie keinen Rat mehr. Und auch die pfiffige Inga ist hilflos. Unerwartet kommt ihnen der videovernarrte Internatsbetreuer zu Hilfe. Das Musikvideo kann fertig gestellt und noch rechtzeitig eingereicht werden. Die "Blindgänger" belegen damit tatsächlich den 1. Platz im TV. Mit dem Preisgeld kann Herbert nun seine illegale Heimkehr mit einem LKW-Fahrer wagen.

      Marie singt für Herbert von ihrer Liebe, vom Abschied und vom Aufbruch. In ihrer Musik findet sie die Worte für das Unaussprechliche. Herbert und Marie wissen, was sie in ihrer Begegnung gefunden haben. Sie sind sich ihrer Nähe gewiss, auch wenn sie sich jetzt erst einmal trennen werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.04.2021