• 20.05.2019
      20:15 Uhr
      Polizeiruf 110: Schatten Fernsehfilm Deutschland 2010 | MDR FERNSEHEN Tipp
       

      Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Einbruchspuren und entwendete Medikamente legen den Verdacht nahe, dass der Arzt Opfer eines Junkies wurde. Verdächtig ist ein junger Mann, der zur Tatzeit aus der Praxis geflüchtet ist. Erste Ermittlungen bestätigen, dass der Arzt auch Patienten behandelt hat, die nicht versichert und mittellos waren. Unter ihnen auch illegal in Deutschland lebende Ausländer. Kommt der Täter aus diesem Kreis? Eine Spur, die Schmücke und Schneider zunächst verfolgen. Die Suche nach dem flüchtigen jungen Mann endet überraschend ...

      Heute
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Einbruchspuren und entwendete Medikamente legen den Verdacht nahe, dass der Arzt Opfer eines Junkies wurde. Verdächtig ist ein junger Mann, der zur Tatzeit aus der Praxis geflüchtet ist. Erste Ermittlungen bestätigen, dass der Arzt auch Patienten behandelt hat, die nicht versichert und mittellos waren. Unter ihnen auch illegal in Deutschland lebende Ausländer. Kommt der Täter aus diesem Kreis? Eine Spur, die Schmücke und Schneider zunächst verfolgen. Die Suche nach dem flüchtigen jungen Mann endet überraschend ...

       

      Stab und Besetzung

      Hauptkommissar Herbert Schmücke Jaecki Schwarz
      Hauptkommissar Herbert Schneider Wolfgang Winkler
      Robert Menge Michael Schenk
      Marion Menge Floriane Daniel
      Dr. Doris Kugler Sandra Speichert
      Dr. Lothar Winter Markus Knüfken
      Leonid Tscherkassow Leon Palamarciuc
      Dr. Stabroth Jochen Schropp
      Gabi Rössner Karin Düwel
      Rosamunde Weigand Marie Gruber
      Regie Jorgo Papavassiliou
      Sonstige Mitwirkung Andreas Koslik
      Kamera Vladimir Subotic
      Buch Renate Ziemer
      Hans-Werner Honert

      Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Alle Spuren weisen auf einen Einbruch. Medikamente, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen, sowie Blanco-Rezepte wurden gestohlen. Mit Hilfe eines Zeugen kann ein Phantombild des mutmaßlichen Täters angefertigt werden. Es ist ein Mann Anfang zwanzig. Ist Dr. Kugler Opfer eines Junkies geworden?

      Nachforschungen im Drogenmilieu bleiben jedoch ergebnislos. Die Kommissare Schmücke und Schneider erfahren, dass Dr. Kugler auch Obdachlose und mittellose Menschen behandelte, ohne dafür Geld zu verlangen. Dafür hatte Kuglers Ehefrau Doris, die sich mit ihrem Mann die Praxis teilte, kein Verständnis. Ebenso wenig wie Kuglers Studienfreund Dr. Lothar Winter, der die Praxisgemeinschaft kurze Zeit vorher aufgekündigt hatte. Das Phantombild wird einem jungen Mann aus der Ukraine zugeordnet, der auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle verunglückt ist. Er ist so schwer verletzt, dass er zunächst nicht vernehmungsfähig ist. Es stellt sich heraus, dass er Leonid Tscherkassow heißt und zu denen gehörte, die Dr. Kugler unentgeltlich in seiner Praxis behandelte. Ebenso wie die junge Ukrainerin, die wenig später tot aus der Saale geborgen wird.

      Schmücke und Schneider ermitteln, dass Leonid und seine Freundin Ira zusammen in einer billigen Mietwohnung in Halle wohnten. Sie arbeiteten beide illegal in einem Recycling-Betrieb, der dem Mann der Sprechstundenhilfe gehört. Unterdessen tauchen die gestohlenen Medikamente wieder auf. Ein Obdachloser fand sie in einem Plastiksack in der Saale. Die Ermittler folgen dieser Spur, und es gelingt ihnen schließlich, einen perfiden Mord aufzuklären.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Heute
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.05.2019