• 13.07.2019
      20:15 Uhr
      Tatort: Vergessene Erinnerung Fernsehfilm Deutschland 2010 | NDR Fernsehen Mediathek
       

      Charlotte Lindholm fährt im Auto durch die Nacht. Plötzlich tauchen auf der Straße vor ihr die Silhouette eines kleinen Jungen und der Schatten eines Mannes auf. Charlotte weicht aus, knallt mit dem Pkw vor einen Baum und wird im nahe gelegenen Kreiskrankenhaus wieder wach. Der Junge, der unbekannte Mann, den sie glaubt angefahren zu haben, die Einstichstelle an ihrem Arm: Hirngespinste einer übermüdeten Polizistin oder Puzzleteile einer Verschwörung?

      Samstag, 13.07.19
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Charlotte Lindholm fährt im Auto durch die Nacht. Plötzlich tauchen auf der Straße vor ihr die Silhouette eines kleinen Jungen und der Schatten eines Mannes auf. Charlotte weicht aus, knallt mit dem Pkw vor einen Baum und wird im nahe gelegenen Kreiskrankenhaus wieder wach. Der Junge, der unbekannte Mann, den sie glaubt angefahren zu haben, die Einstichstelle an ihrem Arm: Hirngespinste einer übermüdeten Polizistin oder Puzzleteile einer Verschwörung?

       

      Stab und Besetzung

      Charlotte Lindholm Maria Furtwängler
      Martin Felser Ingo Naujoks
      Horst Randers Thomas Thieme
      Holger Mommsen Max Hopp
      Petra Borgmann Ute Willing
      Tamma von Heuven Idil Üner
      Berta Mommsen Petra Kelling
      Charly Mommsen Jonathan Dümke
      Regie Christiane Balthasar
      Schnitt Andreas Althoff
      Musik Johannes Kobilke
      Produktion Viola von Liebieg
      Drehbuch Dirk Salomon
      Thomas Wesskamp
      Redaktion Philine Rosenberg

      Charlotte Lindholm fährt durch die Nacht, als plötzlich auf der Straße vor ihr die Silhouette eines kleinen Jungen und der Schatten eines Mannes auftauchen. Charlotte weicht aus, knallt vor einen Baum und wird im nahe gelegenen Kreiskrankenhaus wieder wach. Der Junge, der unbekannte Mann, den sie glaubt angefahren zu haben, die Einstichstelle an ihrem Arm - Hirngespinste einer übermüdeten Polizistin oder Puzzleteile einer Verschwörung?

      Auf der Suche nach der verlorenen Zeit fährt Charlotte zurück zu ihrem persönlichen "Tatort", in den kleinen Ort Volsum. Dessen Bewohner erschrecken, wenn sie Charlotte Lindholm zum ersten Mal sehen. Offenbar ist sie einer Großbäuerin wie aus dem Gesicht geschnitten, der Frau, die mit ihrer Familie an der gleichen Stelle tödlich verunglückte, an der Charlotte den Unfall hatte.

      Charlotte findet den Jungen, der auf der Straße stand. Es ist der taubstumme Franz, dessen Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen. Dann wird Knut erschossen aufgefunden. Und schließlich findet man auch noch den Toten, den Charlotte gesehen hat: ein bekannter Drogendealer aus Amsterdam, mit dem Holgers Neffe Charly gelegentlich Geschäfte machte. Wie sich herausstellt ist Tammo verdeckter Drogenfahnder, allerdings in Amsterdam. Der Tammo, den Charlotte kennengelernt hat, hat sich nur für den echten Tammo ausgegeben.

      Charlotte entwirft immer neue Mordszenarien,bis Franz ihr eine unterirdische Cannabis-Plantage zeigt. Sven Wollner hat Drogen angebaut. Der einzige, der von den Morden profitieren könnte, ist Franz. Charlotte findet schließlich heraus, dass Ute und Randers den Dealer und Knut ermordet haben, nachdem die Holländer Knuts Plantage übernehmen wollten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2019