• 25.02.2016
      13:00 Uhr
      X:enius: Brille - Sehen wir immer schlechter? Wissensmagazin | NDR Fernsehen
       

      Die Augen sind das "Fenster zur Welt". Solange man sehen kann, schenkt man ihnen kaum Beachtung. Aber es ist meist nur eine Frage der Zeit, bis man nicht mehr klar sehen kann. 99 Prozent der 65-Jährigen sind auf eine Brille angewiesen. Aber auch unter den jungen Menschen war der Anteil der Kurzsichtigen noch nie so hoch. Ist der ständige Blick auf Bildschirme von Smartphones und Co. daran schuld? Was kann man tun, wenn die Sehkraft nachlässt? Und was sind die Alternativen zur Brille? X:enius behält den Durchblick und gibt Antworten. In Berlin besuchen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard eine Praxis für funktionelle Optometrie.

      Donnerstag, 25.02.16
      13:00 - 13:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Augen sind das "Fenster zur Welt". Solange man sehen kann, schenkt man ihnen kaum Beachtung. Aber es ist meist nur eine Frage der Zeit, bis man nicht mehr klar sehen kann. 99 Prozent der 65-Jährigen sind auf eine Brille angewiesen. Aber auch unter den jungen Menschen war der Anteil der Kurzsichtigen noch nie so hoch. Ist der ständige Blick auf Bildschirme von Smartphones und Co. daran schuld? Was kann man tun, wenn die Sehkraft nachlässt? Und was sind die Alternativen zur Brille? X:enius behält den Durchblick und gibt Antworten. In Berlin besuchen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard eine Praxis für funktionelle Optometrie.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Melanie Clausen
      Redaktionelle Leitung Ulrike Dotzer
      Redaktion Meike Neumann

      Die Augen sind das "Fenster zur Welt". Solange man sehen kann, schenkt man ihnen kaum Beachtung. Aber es ist meist nur eine Frage der Zeit, bis man nicht mehr klar sehen kann. 99 Prozent der 65-Jährigen sind auf eine Brille angewiesen.

      Besonders tückisch ist die Augenerkrankung grauer Star. So werden Linsentrübungen bezeichnet, die das Sehen beeinträchtigen. Unbehandelt kann die Augenkrankheit zur Erblindung führen. Doch dank des medizinischen Fortschritts verlaufen heutzutage 99,9 Prozent der Operationen erfolgreich.

      Aber auch unter den jungen Menschen war der Anteil der Kurzsichtigen noch nie so hoch. Ist der ständige Blick auf Bildschirme von Smartphones und Co. daran schuld? Was kann man tun, wenn die Sehkraft nachlässt? Und was sind die Alternativen zur Brille?

      "X:enius" behält den Durchblick und gibt Antworten. Die Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard schauen den Tatsachen ins Auge. In Berlin besuchen sie eine Praxis für Funktionaloptometrie und unterziehen ihren Augen einem ganz besonderen Training.

      In 26 Minuten Sendezeit widmet sich das Wissensmagazin "X:enius" einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 25.02.16
      13:00 - 13:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018