• 13.08.2018
      20:15 Uhr
      Die große Show der Naturwunder (28) Wissenschaftsshow mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar | rbb Fernsehen
       

      "Die große Show der Naturwunder" ist in Costa Rica als Lebensretter für eine bedrohte Spezies unterwegs - die Lederrückenschildkröte. Erstaunlich sind auch die weiteren Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. Zu Gast bei Frank Elstner und Ranga Yogeshwar: Natalia Wörner, Wigald Boning, Jutta Speidel und Antoine Monot Jr.

      Montag, 13.08.18
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      "Die große Show der Naturwunder" ist in Costa Rica als Lebensretter für eine bedrohte Spezies unterwegs - die Lederrückenschildkröte. Erstaunlich sind auch die weiteren Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. Zu Gast bei Frank Elstner und Ranga Yogeshwar: Natalia Wörner, Wigald Boning, Jutta Speidel und Antoine Monot Jr.

       

      "Die große Show der Naturwunder" ist in Costa Rica als Lebensretter für eine bedrohte Spezies unterwegs - die Lederrückenschildkröte. Sie ist durch die Verschmutzung der Weltmeere bedroht. Ranga Yogeshwar erlebt hautnah, welchen Gefahren die Meerestiere ausgesetzt sind.
      Ganz anderen Gefahren setzt sich Antoine Monot Jr. aus: Wie passen Sicherheit und autonomes Fahren zusammen? Erstaunlich sind auch die weiteren Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. Frank Elstner und Ranga Yogeshwar bieten ihren Gästen Themen mit außergewöhnlichen Lösungen.

      • Natalia Wörner greift zur Kettensäge
      Die Prominenten müssen sich auch abseits des Studios beweisen: Natalia Wörner rückt beim Holzeinschlag im Kölner Stadtwald Eichen und Buchen zu Leibe. Kann die zierliche Schauspielerin die Motorsäge bändigen? Und wie kommt das Holz auf schonende Weise aus dem Wald?

      • Lebensretter für eine bedrohte Art
      Ranga Yogeshwar begleitet in Costa Rica eines der ältesten Lebewesen der Erde bei seinem gefährlichen Start ins Leben. Die Lederrückenschildkröten sind ein Touristenmagnet - doch vom Aussterben bedroht.

      • Antoine Monot Jr. im radikalen Selbstversuch
      Autonomes Fahren ist eine Zukunftsvision, die bald Wirklichkeit werden soll. Doch die Diskussion um Sicherheit und Vertrauen in Maschinen wirft immer neue Fragen auf. Der Comedian und Schauspieler Antoine Monot Jr. besucht hierzu eine Forschungsstation und gewinnt außergewöhnliche Erkenntnisse.

      • Strom aus Hauswänden
      Der Energieverbrauch in Deutschland und weltweit nimmt zu - wir brauchen immer mehr Strom, Gas und Treibstoff. Fossile Energieträger sind genau wie Atomkraft umstritten, auch erneuerbare Energien stoßen auf Kritik. Wie einfach und nachhaltig Energiegewinnung sein kann, zeigen Forscher der Uni Kassel an einem beeindruckenden Beispiel.
      Gäste: Natalia Wörner, Wigald Boning, Jutta Speidel und Antoine Monot Jr.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2018