• 19.05.2019
      06:20 Uhr
      Hördur - Zwischen den Welten Spielfilm Deutschland 2015 | rbb Fernsehen
       

      Aylin muss nach dem Tod ihrer Mutter auf ihren kleinen Bruder aufpassen und sich um den Haushalt kümmern, ihr Vater Hasan kann die Familie nur mühsam über Wasser halten. In der Schule wird Aylin gemobbt, bis sie eines Tages ausrastet und eine Mitschülerin verprügelt. Nun muss sie Sozialstunden auf einem Reiterhof leisten und sich dabei mit der ruppigen Besitzerin Iris arrangieren. Doch Aylin erlangt das Vertrauen des Islandpferdes Hördur und überzeugt Iris schließlich, auf ihm reiten zu dürfen. Es ist eine Offenbarung für Aylin, die das erste Mal in ihrem Leben Leidenschaft, Freiheit und Spaß empfindet.

      Sonntag, 19.05.19
      06:20 - 07:40 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Aylin muss nach dem Tod ihrer Mutter auf ihren kleinen Bruder aufpassen und sich um den Haushalt kümmern, ihr Vater Hasan kann die Familie nur mühsam über Wasser halten. In der Schule wird Aylin gemobbt, bis sie eines Tages ausrastet und eine Mitschülerin verprügelt. Nun muss sie Sozialstunden auf einem Reiterhof leisten und sich dabei mit der ruppigen Besitzerin Iris arrangieren. Doch Aylin erlangt das Vertrauen des Islandpferdes Hördur und überzeugt Iris schließlich, auf ihm reiten zu dürfen. Es ist eine Offenbarung für Aylin, die das erste Mal in ihrem Leben Leidenschaft, Freiheit und Spaß empfindet.

       

      Die 17-jährige Aylin hat einen wiederkehrenden Traum: Ein langer Pfad führt sie immer schneller durch Äste und Laub durch klare Waldluft. Doch bevor sie sehen kann, wohin der Weg sie führt, erwacht Aylin. Die junge Deutschtürkin wünscht sich nichts sehnlicher, als diesen Traum weiterträumen zu dürfen.

      Nach großem Ärger in der Schule bekommt Aylin noch eine zweite Chance: Sie wird zu Sozialstunden auf dem Pferdehof verdonnert. Zunächst scheint sie verloren zwischen Misthaufen, Schubkarre und der strengen Pferdehof-Besitzerin Iris, aber dann macht sie die Bekanntschaft mit dem wilden
      Islandpferd Hördur. Aylin fühlt sich magisch von Hördur angezogen und entdeckt dabei gegen alle Widerstände ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: das Reiten.

      Auf dem Rücken des Pferdes gewinnt Aylin wieder Selbstbewusstsein – ihren Mitschülern und ihrem Vater gegenüber, die sie nun endlich so sehen, wie sie wirklich ist. Endlich hat Aylin keine Angst mehr, aus ihrem Traum zu erwachen.

      "Hördur" ist ein Film über die Magie des Reitens und begleitet die rebellische Aylin auf ihrem Weg zu einem selbstbewussten und selbstbestimmten Leben.
      "Hördur" ist das Spielfilmdebüt des Regisseurs Ekrem Ergün. Ekrem Ergün ist Kind türkischer Gastarbeiter und von Hause aus gelernter Schauspieler. Das Drehbuch zu "Hördur" verfasste Dorothea Nölle nach einer Geschichte von Ekrem Ergün und Stefanie Plattner.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.05.2019