• 28.09.2014
      20:15 Uhr
      Der Fernsehturm in der Mitte Berlins Film von Jens Rübsam | rbb Fernsehen
       

      Der Fernsehturm am Berliner Alexanderplatz gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Vor genau 45 Jahren weihte ihn Staatschef Walter Ulbricht am 3. Oktober 1969 ein, zu Ehren des 20. Jahrestags der Gründung der DDR.

      Sonntag, 28.09.14
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Der Fernsehturm am Berliner Alexanderplatz gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Vor genau 45 Jahren weihte ihn Staatschef Walter Ulbricht am 3. Oktober 1969 ein, zu Ehren des 20. Jahrestags der Gründung der DDR.

       

      Der Fernsehturm am Berliner Alexanderplatz gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, Millionen Menschen haben ihn besucht. Vor genau 45 Jahren weihte Staatschef Walter Ulbricht den Fernseh-, UKW- und Richtfunkturm am 3. Oktober 1969 ein, zu Ehren des 20. Jahrestags der Gründung der DDR. Das 365 Meter hohe Bauwerk inmitten der Hauptstadt soll das "Zeichen eines siegreichen Sozialismus" sein. Der Film von Jens Rübsam blickt zurück auf die Bauzeit und erzählt auch Geschichte und Geschichten rund um den Fernsehturm, aus der Mitte Berlins: Historisches vom Alexanderplatz, aus der Karl-Marx-Allee, vom Nikolai- und Scheunenviertel, Anekdoten aus beliebten Pilgerstätten wie "Mokka-Milch-Eisbar" und "Zur letzten Instanz". Außerdem frischt er Erinnerungen an verschwundene Orte wie den "Palast der Republik", das "Palasthotel" und die "Markthalle" auf. Ein vergnüglicher Spaziergang zum Fernsehturm und durch Berlins Stadtmitte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 28.09.14
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.11.2018