• 01.09.2013
      18:32 Uhr
      Kowalski & Schmidt Deutsch-polnisches Journal | rbb Fernsehen
       

      Themen:

      • Genius Loci - Der Geist des Ortes
      • Bomben auf Wielu
      • Ich und meine Mutter Agnieszka Rudnianska-Rubinroth
      • Das neue Gesicht von Stettin
      • Nachruf S awomir Mro ek

      Moderation: Daniel Finger und Ola Rosiak

      Sonntag, 01.09.13
      18:32 - 19:00 Uhr (28 Min.)
      28 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Genius Loci - Der Geist des Ortes
      • Bomben auf Wielu
      • Ich und meine Mutter Agnieszka Rudnianska-Rubinroth
      • Das neue Gesicht von Stettin
      • Nachruf S awomir Mro ek

      Moderation: Daniel Finger und Ola Rosiak

       
      • Genius Loci - Der Geist des Ortes

      "Schlesien ist unser", sagen sie und pflegen den schlesischen Dialekt, eine Mischung aus Polnisch, Deutsch und Tschechisch. Die jungen Europäer aus Katowice sind überzeugt davon, dass ihre schlesische Heimat einen einzigartigen Geist besitzt. Und dass man in den polnischen Schul- und Geschichtsbüchern zu wenig davon erfährt. Deshalb dokumentieren sie alles, was mit dem alten Schlesien zu tun hat.

      • Bomben auf Wielu

      Am 1. September gegen 4. 30 Uhr, also etwa 20 Minuten vor dem Beschuss der Westerplatte im Danziger Hafen, fallen die ersten Bomben des Zweiten Weltkriegs auf Wielu . An diesem Tag sterben 1.200 Menschen. Das militärisch unbedeutende Grenzstädtchen an der damaligen deutsch-polnischen Grenze wird dem Erdboden gleichgemacht. Zeitzeugen aus Wielu erzählen.

      • Ich und meine Mutter Agnieszka

      In den 80erJahren kommt Joanna Rudnianska mit ihrer Mutter Agnieszka Rudnianska-Rubinroth nach Berlin und erfährt, dass sie eigentlich Johanna Rubinroth heißt. Jahrzehntelang hat die Familie ihre jüdischen Wurzeln verschwiegen. Jetzt feiert Johannas Mutter jüdische Feste und hilft in ihrer psychotherapeutischen Praxis Kindern von Holocaust-Opfern. Johanna Rubinroth erzählt aus ihrer Familiengeschichte.

      • Das neue Gesicht von Stettin

      Zwei neue Museen werden gerade gebaut, die Philharmonie steht kurz vor der Eröffnung. in rasantem Tempo entwickelt sich die pommersche Hafenstadt Stettin zur internationalen Kulturstadt. Auch die Alternativszene blüht. Constanze Kleiner, die neue Leiterin der Stettiner Kunsthalle TRAFO, nimmt uns mit auf eine Entdeckungstour.

      • Nachruf S awomir Mro ek

      Sein großes Thema war die Ohnmacht des Einzelnen gegenüber dem totalitären Regime; sein literarisches Werkzeug die Satire, das Groteske und Absurde. S awomir Mro ek war einer der bedeutendsten Gegenwartsautoren Polens und fand mit Theaterstücken wie "Tango" und "Die Emigranten" auch international großen Anklang. Jetzt ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 01.09.13
      18:32 - 19:00 Uhr (28 Min.)
      28 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.03.2020