• 08.12.2018
      19:00 Uhr
      HEIMATJOURNAL Carla Kniestedt beim Winterzauber am Gendarmenmarkt (Berlin) | rbb Fernsehen Mediathek
       

      Es ist weihnachtlich zwischen Französischem und Deutschem Dom. Für viele gehört der Gendarmenmarkt zu den schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkten der Stadt. Wer ihn besuchen möchte, zahlt einen Euro Eintritt für das vielfältige Bühnenprogramm und für Wohltätigkeits-Projekte. Unter dem Motto "Mein Berlin, meine Stadt" spenden die Veranstalter für soziale und kulturelle Projekte hauptsächlich in Berlin-Mitte.

      Moderation: Carla Kniestedt

      Samstag, 08.12.18
      19:00 - 19:27 Uhr (27 Min.)
      27 Min.
      Stereo HD-TV

      Es ist weihnachtlich zwischen Französischem und Deutschem Dom. Für viele gehört der Gendarmenmarkt zu den schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkten der Stadt. Wer ihn besuchen möchte, zahlt einen Euro Eintritt für das vielfältige Bühnenprogramm und für Wohltätigkeits-Projekte. Unter dem Motto "Mein Berlin, meine Stadt" spenden die Veranstalter für soziale und kulturelle Projekte hauptsächlich in Berlin-Mitte.

      Moderation: Carla Kniestedt

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Carla Kniestedt
      • Kunst auf dem Weihnachtsmarkt

      Ein facettenreiches Angebot lockt jedes Jahr und lädt zu einem ausgiebigen Bummel ein. Mit dabei sind auch Holz-Künstler Christian Masche aus dem Oderbruch und die Berliner Künstlerin Annett Lau, die sehr ungewöhnliche Kalender für 2019 anbietet.

      • Spenden für Kinderkonzerte

      Einen Teil des Eintrittsgeldes spendet der Weihnachtsmarkt dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt. So können Kinder zu der weihnachtlichen Kinderklassik-Gala eingeladen werden, die das Haus sonst eher nicht besuchen würden. In diesem Jahr können die Kinder die Aufführung "Des Kaisers neue Kleider" miterleben. Das HEIMATJOURNAL schaut bei einer Probe zu.

      • Wohnen am Gendarmenmarkt

      Den Platz besuchen täglich zahlreicheTouristen. Neben architektonischen Meisterleistungen aus der Vergangenheit locken auch Plattenbauten aus DDR-Zeiten oder modernste Häuser der Gegenwart. Auf alle Fälle ist der Platz ein teures Pflaster. Wie es sich dort lebt, verrät uns eine Familie mit mehreren Kindern.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.12.2018