• 14.10.2018
      07:30 Uhr
      Tele-Akademie Prof. Dr. Hans-Jürgen Bieling: Kapitalismusanalyse - Zur Aktualität der Marx'schen Kritik der Politischen Ökonomie | SWR Fernsehen BW
       

      "Das Kapital" von Karl Marx gilt als wichtiger Klassiker der Politischen Ökonomie. In mancher Hinsicht handelt es sich zudem um einen aktuellen Klassiker, der für das Verständnis des heutigen Kapitalismus noch immer sehr hilfreich ist. Hans-Jürgen Bieling schlägt in diesem Vortrag den Bogen zu den jüngeren Prozessen der Globalisierung, Finanzialisierung und Privatisierung. Diese Prozesse lassen sich als spezifische Formen der Durchkapitalisierung begreifen, die ihrerseits gesellschaftliche Widersprüche und Konflikte im politischen System, in der Erwerbsarbeit und in der Reproduktionssphäre erzeugen.

      Sonntag, 14.10.18
      07:30 - 08:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      "Das Kapital" von Karl Marx gilt als wichtiger Klassiker der Politischen Ökonomie. In mancher Hinsicht handelt es sich zudem um einen aktuellen Klassiker, der für das Verständnis des heutigen Kapitalismus noch immer sehr hilfreich ist. Hans-Jürgen Bieling schlägt in diesem Vortrag den Bogen zu den jüngeren Prozessen der Globalisierung, Finanzialisierung und Privatisierung. Diese Prozesse lassen sich als spezifische Formen der Durchkapitalisierung begreifen, die ihrerseits gesellschaftliche Widersprüche und Konflikte im politischen System, in der Erwerbsarbeit und in der Reproduktionssphäre erzeugen.

       

      "Das Kapital" von Karl Marx gilt als wichtiger Klassiker der Politischen Ökonomie. In mancher Hinsicht handelt es sich zudem um einen aktuellen Klassiker, der für das Verständnis des heutigen Kapitalismus noch immer sehr hilfreich ist. Auch der heutige Kapitalismus ist durch eine widersprüchliche Entwicklungsdynamik gekennzeichnet. Einerseits gibt es wiederkehrende Krisen und Konstellationen der ökonomischen Stagnation, andererseits aber auch vielfältige neue Prozesse der Durchkapitalisierung von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft.

      Hans-Jürgen Bieling schlägt in diesem Vortrag den Bogen zu den jüngeren Prozessen der Globalisierung, Finanzialisierung und Privatisierung. Diese Prozesse lassen sich als spezifische Formen der Durchkapitalisierung begreifen, die ihrerseits gesellschaftliche Widersprüche und Konflikte im politischen System, in der Erwerbsarbeit und in der Reproduktionssphäre erzeugen.

      Professor Dr. Hans-Jürgen Bieling ist Direktor des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Tübingen. Er ist Herausgeber der Schriftenreihe "Globale Politische Ökonomie" und der Zeitschrift "Politikum".

      Die Tele-Akademie ist ein Angebot für alle interessierten Menschen, sich mit den aktuellen Fragen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Sie vermittelt Denkanstöße und Wissen mit Tiefgang, anspruchsvoll aber verständlich. Namhafte Redner aus allen Gebieten der Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur nehmen jede Woche Stellung zu Themen, die über den Tag hinaus von Bedeutung sind.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2018