• 11.04.2021
      01:20 Uhr
      Die glorreichen Sieben Spielfilm USA 1960 (The magnificent Seven) | SWR Fernsehen BW
       

      Ein mexikanisches Dorf an der Grenze zu den USA wird jedes Jahr von einer Räuberbande unter dem Anführer Calvera heimgesucht. Als es einen Toten gibt, haben die Dorfbewohner genug und engagieren einen tollkühnen amerikanischen Revolverhelden, zu dem sich noch sechs weitere gesellen. Schließlich hat das Dorf sieben der berüchtigsten Revolverhelden des Wilden Westens für seine Sache gewonnen. Im Wettlauf gegen die Zeit beginnen diese, die Dorfbewohner in der Schießkunst auszubilden. Aus einfachen Bauern wird eine eingeschworene Kämpfertruppe, die sich dem Banditen Calvera und seiner Bande in einem erbitterten Kampf entgegenstellt.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 11.04.21
      01:20 - 03:20 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

      Ein mexikanisches Dorf an der Grenze zu den USA wird jedes Jahr von einer Räuberbande unter dem Anführer Calvera heimgesucht. Als es einen Toten gibt, haben die Dorfbewohner genug und engagieren einen tollkühnen amerikanischen Revolverhelden, zu dem sich noch sechs weitere gesellen. Schließlich hat das Dorf sieben der berüchtigsten Revolverhelden des Wilden Westens für seine Sache gewonnen. Im Wettlauf gegen die Zeit beginnen diese, die Dorfbewohner in der Schießkunst auszubilden. Aus einfachen Bauern wird eine eingeschworene Kämpfertruppe, die sich dem Banditen Calvera und seiner Bande in einem erbitterten Kampf entgegenstellt.

       

      Sieben Männer, ein Dorf und eine Handvoll Banditen. "Die glorreichen Sieben" spielt in der idyllischen Prärie des Wilden Westens. Jedes Jahr wird ein Dorf auf der anderen Seite der Grenze, in Mexiko, von einer Räuberbande heimgesucht. Anführer der Bande ist niemand Geringeres als der gefürchtete Calvera.
      Dieses Jahr kommt es besonders schlimm. Calvera plündert nicht nur die gesamte Ernte, sondern erschießt einen der Mexikaner. Die Dorfbewohner sinnen auf Rache. Drei von ihnen machen sich in die nächste Grenzstadt auf, um Gewehre zu besorgen. Dort treffen sie auf den Revolverhelden Chris, der ihnen erklärt, dass sie ohne Kampferfahrung nichts gegen Calvera ausrichten können. Er rät ihnen, Männer zu rekrutieren, die sie im Kampf gegen die Räuberbande unterstützen.

      Gegen Unterkunft und Verpflegung für sechs Wochen sowie 20 Dollar Sold gelingt es den Mexikanern, einige US-amerikanische Revolverhelden, die unterschiedlicher nicht sein könnten, für ihre Sache zu gewinnen. Mit viel Wirbel wird auch der junge Abenteurer Chico mit in die Bande aufgenommen.
      Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bevor die Banditenbande und Calvera das Dorf erneut angreifen. "Die glorreichen Sieben" lehren die Dorfbewohner die Kunst des Schießens, und am Ende ist aus einem zusammengewürfelten Haufen Bauern eine eingeschworene Kampftruppe geworden - bereit, sich dem Banditen Calvera zu stellen.

      "Die glorreichen Sieben" ist ein Remake von Akira Kurosawas "Die sieben Samurai", der sich für seinen Film einer alten japanischen Legende bedient hatte, und einer der berühmtesten Western überhaupt. Bekannter noch als die Story oder die Schauspieler ist die Filmmusik von Elmer Bernstein, die 1961 für den Oscar nominiert wurde; das Titelthema ist so etwas wie der Inbegriff einer Western-Melodie. Der Klassiker von Western-Routinier John Sturges wurde 2013 in das National Film Registry - zur Erhaltung besonderer Filme - aufgenommen. Yul Brynner, Charles Bronson, Eli Wallach und James Coburn sind nur einige der vielen Stars, die diesen Western nach ganz oben katapultierten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.04.2021