• 19.10.2021
      23:30 Uhr
      Unsere Geschichte: Colonia Dignidad (1/4) Im Paradies | SWR Fernsehen BW
       

      Colonia Dignidad - eine deutsche Sekte am anderen Ende der Welt, die Menschlichkeit versprach und in der Unmenschliches geschah.
      Der selbsternannte Prediger Paul Schäfer aus Bonn schart im Nachkriegsdeutschland Anhänger um sich - es sind Menschen auf der Suche nach Frieden, Hoffnung und Wohltätigkeit. 1961, im Schatten des Kalten Krieges, wandert die Gemeinschaft nach Chile aus. Fernab aller Zivilisation gründen sie die Colonia Dignidad, die „Kolonie der Würde“, und wähnen sich im Paradies. Paul Schäfer jedoch, der in Deutschland wegen Kindesmissbrauchs gesucht wird, verfolgt eine eigene Agenda.

      Dienstag, 19.10.21
      23:30 - 00:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 23:29

      Colonia Dignidad - eine deutsche Sekte am anderen Ende der Welt, die Menschlichkeit versprach und in der Unmenschliches geschah.
      Der selbsternannte Prediger Paul Schäfer aus Bonn schart im Nachkriegsdeutschland Anhänger um sich - es sind Menschen auf der Suche nach Frieden, Hoffnung und Wohltätigkeit. 1961, im Schatten des Kalten Krieges, wandert die Gemeinschaft nach Chile aus. Fernab aller Zivilisation gründen sie die Colonia Dignidad, die „Kolonie der Würde“, und wähnen sich im Paradies. Paul Schäfer jedoch, der in Deutschland wegen Kindesmissbrauchs gesucht wird, verfolgt eine eigene Agenda.

       

      Colonia Dignidad - eine deutsche Sekte am anderen Ende der Welt, die Menschlichkeit versprach und in der Unmenschliches geschah. Exklusiv erzählt durch das „Archiv der Hölle“ und Schilderungen aus dem Innern.

      Der selbsternannte Prediger Paul Schäfer aus Bonn schart im Nachkriegsdeutschland Anhänger um sich - es sind Menschen auf der Suche nach Frieden, Hoffnung und Wohltätigkeit. Zunächst im kleinen Örtchen Gartow an der Elbe, dann in Heide bei Siegburg. Hier gründet die Gemeinschaft ein Jugendheim, das ein gottesfürchtiges Leben verspricht.

      1961, im Schatten des Kalten Krieges, wandert die Gemeinschaft nach Chile aus. Rund 350 Kilometer südlich von Santiago, fernab aller Zivilisation, gründen sie die Colonia Dignidad, die „Kolonie der Würde“, und wähnen sich im Paradies. Inmitten unberührter Natur bauen sie innerhalb kurzer Zeit ein deutsches Musterdorf auf, mit Werkstätten, Landwirtschaft, Viehzucht und einem Krankenhaus für die notleidende chilenische Bevölkerung. Ein Vorbild an Solidarität und Aufrichtigkeit, so scheint es.

      Paul Schäfer jedoch verfolgt eine eigene Agenda. Er, der in Deutschland wegen Kindesmissbrauchs gesucht wird, etabliert in Chile ein rigides System: Er zerstört Familien und lässt seine Anhänger bis tief in die Nacht arbeiten und beten. Jeder Widerstand wird im Keim erstickt. Doch dann wird Schäfer bei einem Jagdunfall lebensgefährlich verletzt.

      Der Doku-Vierteiler taucht ein in die Abgründe der deutschen Sekte Colonia Dignidad – der sogenannten „Kolonie der Würde“. Mehrere Hundert Stunden Bild- und Tonmaterial, aufgenommen von den Kameramännern in der Kolonie. Ehemalige Sektenmitglieder erzählen das erste Mal vor der Kamera von ihren traumatisierenden Erlebnissen und Beobachtungen, von den Mechanismen in der Kolonie. Der Operationschef der rechten Miliz Patria y Libertad spricht über die Verbindung der deutschen Sekte zu den Putschisten gegen Präsident Salvador Allende. Angehörige „Verschwundener“ berichten vom Schicksal ihrer in der Kolonie getöteten Angehörigen. Folteropfer erzählen vom Grauen, das ihnen in den Kellern der Kolonie widerfahren ist.

      Basierend auf diesen bisher unbekannten Zeugnissen begibt sich die Dokumentation auf die Spuren der komplexen, über 50 Jahre andauernden Geschichte von Tätern, Opfern, Unterstützern und Gegnern dieses Ortes, der zum Inbegriff des Bösen wurde. Es zeigt sich ein komplexes Geflecht von Beziehungen und Abhängigkeiten. Die Zuweisung von Gut und Böse, von Opfer und Täter wird immer wieder infrage gestellt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.10.2021