• 27.09.2020
      02:45 Uhr
      Zuckersand Fernsehfilm Deutschland 2017 | SWR Fernsehen BW
       

      Brandenburg, Ende der Siebziger. Fred und Jonas sind beste Freunde. Unbeschwert wachsen die beiden Zehnjährigen in der DDR auf und träumen davon, irgendwann gemeinsam in Australien zu leben. Bis bekannt wird, dass Jonas' Mutter einen Ausreiseantrag gestellt hat und er schon bald im Westen leben soll, weit entfernt von seinem besten Freund.
      Tatsächlich ist Jonas eines Tages einfach verschwunden, ohne sich zu verabschieden. Fred fühlt sich von seinem Kumpel im Stich gelassen und ahnt dabei nicht, dass Jonas die Freundschaft zu Fred sogar so wichtig ist, dass er seiner Mutter davongelaufen ist.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.09.20
      02:45 - 04:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Brandenburg, Ende der Siebziger. Fred und Jonas sind beste Freunde. Unbeschwert wachsen die beiden Zehnjährigen in der DDR auf und träumen davon, irgendwann gemeinsam in Australien zu leben. Bis bekannt wird, dass Jonas' Mutter einen Ausreiseantrag gestellt hat und er schon bald im Westen leben soll, weit entfernt von seinem besten Freund.
      Tatsächlich ist Jonas eines Tages einfach verschwunden, ohne sich zu verabschieden. Fred fühlt sich von seinem Kumpel im Stich gelassen und ahnt dabei nicht, dass Jonas die Freundschaft zu Fred sogar so wichtig ist, dass er seiner Mutter davongelaufen ist.

       

      Brandenburg, Ende der Siebziger. Fred und Jonas sind beste Freunde. Sie verleben eine behütete Kindheit in der Nähe der Grenze zu West-Berlin. In Falkenwerder sind sie zu Hause, gehen zur Schule und erkunden unbeschwert ihre Umgebung. Das Leben der Zehnjährigen ist voller Abenteuerlust.

      Als bekannt wird, dass Jonas' Mutter einen Ausreiseantrag stellt, werden die beiden aus ihrem unbeschwerten Alltag gerissen. Für die Jungs eine Herausforderung, weil nun zum Tragen kommt, was bisher nie für sie im Vordergrund stand.

      Ab sofort sollen sie keinen Kontakt mehr miteinander haben, denn Jonas und seine alleinerziehende Mutter sind plötzlich Staatsfeinde. Freds Vater hingegen hat als Beamter keinen Grund, an der staatlichen Ordnung der DDR zu zweifeln.

      Fred und Jonas müssen Vorkehrungen treffen. In ihnen reift der Plan, heimlich einen Tunnel in den Brandenburger Sand zu graben, der einmal quer durch den Erdball nach Australien führt. Dort wollen sie sich wieder treffen.

      Als Jonas tatsächlich über Nacht ausreist, versteht Fred vieles in seiner Welt nicht mehr. Die Erwachsenen benehmen sich merkwürdig. In der Schule übergeht die Klassenlehrerin den Vorfall. Was Fred allerdings nicht weiß: Jonas hat alles darangesetzt, ihre Freundschaft zu retten, und ist seiner Mutter davongelaufen. Er bleibt jedoch verschollen.

      Ab jetzt ist Fred auf sich allein gestellt. Er will Jonas nicht vergessen und schöpft Kraft aus seinem Plan von der Reise in die Ferne - über alle Grenzen hinweg.
      Da kommt ihm sehr gelegen, dass Freds Lauf-Talent an der Sportschule von offizieller Seite gefördert wird. In Potsdam trainiert er bis zur Erschöpfung, denn als Olympia-Kader wird er eines Tages nach Australien reisen. So sein fester Vorsatz ...

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 27.09.20
      02:45 - 04:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2020