• 26.10.2019
      21:50 Uhr
      Winnetou III Spielfilm Deutschland/Jugoslawien 1965 | SWR Fernsehen BW
       

      Nachdem der geldgierige Bandit Rollins Zwietracht zwischen dem alten Indianer-Häuptling "Weißer Büffel" und den weißen Siedlern gesät hat, versuchen die Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand, Frieden zu stiften. Aber noch bevor sie "Weißer Büffel" zur Vernunft bringen können, schiebt Rollins Winnetou den Mord am Sohn des alten Häuptlings in die Schuhe. So befinden sich Winnetou und Old Shatterhand plötzlich in einem Kampf an zwei Fronten: gegen die aufgehetzten Indianer auf der einen und gegen die verschlagenen Desperados auf der anderen Seite.

      Samstag, 26.10.19
      21:50 - 23:20 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Nachdem der geldgierige Bandit Rollins Zwietracht zwischen dem alten Indianer-Häuptling "Weißer Büffel" und den weißen Siedlern gesät hat, versuchen die Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand, Frieden zu stiften. Aber noch bevor sie "Weißer Büffel" zur Vernunft bringen können, schiebt Rollins Winnetou den Mord am Sohn des alten Häuptlings in die Schuhe. So befinden sich Winnetou und Old Shatterhand plötzlich in einem Kampf an zwei Fronten: gegen die aufgehetzten Indianer auf der einen und gegen die verschlagenen Desperados auf der anderen Seite.

       

      Der brutale Gangster Rollins (Rik Battaglia) zieht mit seiner Desperado-Bande marodierend durch New Mexico, wo es zu einem gefährlichen Zusammenstoß mit einem Treck harmloser Siedler kommt. Als der edle Apachen-Häuptling Winnetou (Pierre Brice) von dem Zwischenfall erfährt, macht er sich mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand (Lex Barker) auf den Weg nach Santa Fe, um den Gouverneur (Carl Lange) über das Treiben der Outlaws in Kenntnis zu setzen. Dort erfährt er, dass der Frieden zwischen Indianern und Weißen erneut in Gefahr ist: Rollins hat den alten Jicarillo-Häuptling "Weißer Büffel" (Dusan Antonijevic) gegen die weißen Siedler aufgehetzt, um aus den Unruhen Profit zu schlagen. Allein der Einfluss Winnetous, so der Gouverneur, könne den alten Häuptling noch zur Vernunft bringen und ein großes Blutvergießen abwenden.

      Auf dem Weg in das Reservat der Jicarillos geraten Winnetou und Old Shatterhand in einen Hinterhalt der Banditen, die von der Friedensmission erfahren haben und werden getrennt. Auf sich allein gestellt, versucht Winnetou, sich trotz aller Gefahren und Hinterhalte zu den Jicarillos durchzuschlagen. Kurz bevor er das Lager erreicht, trifft er Old Shatterhand wieder. Zunächst scheint es den Freunden zu gelingen, "Weißer Büffel" vom Kriegspfad abzubringen. Dann aber taucht Rollins auf - in seinen Armen hält er den toten Sohn des Jicarillo-Häuptlings, ermordet mit Winnetous Messer! Nun ist mit "Weißer Büffel" nicht mehr zu reden. Im letzten Moment kann der alte Sam Hawkens (Ralf Wolter) Winnetou und Old Shatterhand in einer waghalsigen Rettungsaktion vor dem Marterpfahl bewahren.

      Von den Jicarillos und den Desperados gejagt, verschanzen sich die Freunde in den felsigen Höhen am Nugget-Tsil. An diesem mystischen Ort, an dem auch Winnetous Vater und Schwester begraben sind, kommt es zu einem dramatischen Showdown - bei dem Winnetou einer Kugel des hinterhältigen Rollins zum Opfer fällt.

      Mit "Winnetou, 3. Teil" hat Karl-May-Spezialist Harald Reinl einen würdigen Abschluss der großen Saga um die Abenteuer des Apachen-Häuptlings inszeniert. In einer packenden Mischung aus Action, Abenteuer und Humor erzählt der Film von Winnetous Kampf für den Frieden zwischen Indianern und Weißen. In der Titelrolle brilliert einmal mehr Kultstar Pierre Brice. An seiner Seite glänzt Lex Barker als Blutsbruder Old Shatterhand. In weiteren Rollen sind Ralf Wolter und Rik Battaglia zu sehen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.11.2019