• 18.05.2018
      14:30 Uhr
      Stratmann wandert Durch das Freudenberger Bergland | WDR Fernsehen
       

      Im Dackelgang haben Kabarettist Ludger Stratmann und sein vierbeiniger Begleiter Fidel schon so manchen Berg erklommen, und auch im Siegerland bleiben sie von Anstrengungen nicht verschont. In der fünften Folge kommen die beiden ins Freudenberger Land. Auf seinem Weg entdeckt der Doktor mitten im Wald sein seiltänzerisches Talent und balanciert über eine sogenannte "Slackline". Und in der historischen Fachwerkstadt Freudenberg lüften Stratmann und Fidel das Geheimnis einer unbekannten Guerillastrickerin.

      Freitag, 18.05.18
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 14:29

      Im Dackelgang haben Kabarettist Ludger Stratmann und sein vierbeiniger Begleiter Fidel schon so manchen Berg erklommen, und auch im Siegerland bleiben sie von Anstrengungen nicht verschont. In der fünften Folge kommen die beiden ins Freudenberger Land. Auf seinem Weg entdeckt der Doktor mitten im Wald sein seiltänzerisches Talent und balanciert über eine sogenannte "Slackline". Und in der historischen Fachwerkstadt Freudenberg lüften Stratmann und Fidel das Geheimnis einer unbekannten Guerillastrickerin.

       

      Nordrhein-Westfalens prominentestes Wanderduo macht auf seinem Weg in den Südosten Nordrhein-Westfalens weiter ordentlich Strecke. Im Dackelgang haben Kabarettist Ludger Stratmann und sein vierbeiniger Begleiter Fidel schon so manchen Berg erklommen, und auch im Siegerland bleiben sie von Anstrengungen nicht verschont.
      In der fünften Folge kommen die beiden ins Freudenberger Land. Auf seinem Weg entdeckt der Doktor mitten im Wald sein seiltänzerisches Talent und balanciert über eine sogenannte "Slackline". Und in der historischen Fachwerkstadt Freudenberg lüften Stratmann und Fidel das Geheimnis einer unbekannten Guerillastrickerin. Übernachtet wird anschließend in einem urigen Fachwerkhäuschen. Am nächsten Tag trifft das eingeschworene Wanderteam auf ein weiteres Mensch-Dackel-Gespann. WDR-Moderatorin Bettina Böttinger und ihre Dackeldame Fienchen begleiten Stratmann und Fidel auf den 460 Meter hohen Ischeroth, bevor es auf einer Ranch der besonderen Art zur Begegnung mit einem Flaschenbison kommt.
      In sechs Folgen wandern Ludger Stratmann und Fidel an der Südgrenze Nordrhein-Westfalens entlang: Vom Rhein durchs Siebengebirge bis an die Sieg. Durch das Oberbergische geht es weiter ins Siegerland und zur Tiefenrother Höhe an der hessischen Grenze. Dabei lernen sie Ecken des Landes kennen, die so in keinem Reiseführer zu finden sind. Und begegnen vielen Menschen, die ihnen interessante Geschichten von und über Nordrhein-Westfalen erzählen können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 18.05.18
      14:30 - 15:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 14:29

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.08.2018