• 24.08.2019
      21:45 Uhr
      Wut Fernsehfilm Deutschland 2006 | WDR Fernsehen Tipp
       

      Simon Laub ist 45 Jahre alt, Professor für Literatur und hat mit seiner Frau Christa einen reizenden Sohn: Felix. Eines Tages kommt Felix ohne seine neuen Schuhe nach Hause. Es stellt sich heraus, dass er schon seit längerem von Can, einem jungen Türken "abgezogen" wird. Simon kontaktiert den Vater des Jungen, der seinen Sohn vor Simon demütigt. Cans Ehrgefühl ist verletzt und er macht Simon klar, dass ihn dies teuer zu stehen kommen wird. Systematisch dringt der gekränkte junge Mann in alle Lebensbereiche von Simon ein. Schon bald fühlt sich Simon so sehr in die Enge gedrängt, dass er bereit ist Gewalt anzuwenden.

      Samstag, 24.08.19
      21:45 - 23:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Simon Laub ist 45 Jahre alt, Professor für Literatur und hat mit seiner Frau Christa einen reizenden Sohn: Felix. Eines Tages kommt Felix ohne seine neuen Schuhe nach Hause. Es stellt sich heraus, dass er schon seit längerem von Can, einem jungen Türken "abgezogen" wird. Simon kontaktiert den Vater des Jungen, der seinen Sohn vor Simon demütigt. Cans Ehrgefühl ist verletzt und er macht Simon klar, dass ihn dies teuer zu stehen kommen wird. Systematisch dringt der gekränkte junge Mann in alle Lebensbereiche von Simon ein. Schon bald fühlt sich Simon so sehr in die Enge gedrängt, dass er bereit ist Gewalt anzuwenden.

       

      Stab und Besetzung

      Can Oktay Özdemir
      Simon Laub August Zirner
      Christa Laub Corinna Harfouch
      Felix Laub Robert Höller
      Michael Ralph Herforth
      Regie Züli Aladag
      Buch Max Eipp

      Simon Laub ist 45 Jahre alt, Professor für Literatur, bei seinen Studenten sehr beliebt, besonders bei seinen Studentinnen. Mit seiner attraktiven Frau Christa führt er eine aufgeklärte, offene Beziehung. Zusammen haben sie einen reizenden Sohn: Felix, 14, Überflieger, hat 2 Klassen übersprungen. Eines Tages kommt Felix ohne seine neuen Schuhe nach Hause. Es stellt sich heraus, dass er schon seit längerem von Can, einem jungen Türken, und seiner Gang "abgezogen" wird. Simon kontaktiert den Vater des jungen Türken. Der demütigt seinen Sohn vor den Augen des deutschen Vaters, Can muss die Schuhe zurückgeben. Cans Ehrgefühl ist in seinen Grundfesten verletzt und schnell macht er Simon in der Folge klar, dass ihn dies teuer zu stehen kommen wird. Systematisch dringt der gekränkte junge Türke in alle Lebensbereiche von Simon ein. Er kommt in sein Haus und lässt ihn vor Frau und Sohn als Weichei dastehen. Simon, der eigentlich Gewalt verabscheut, fühlt sich so in die Enge getrieben, dass er seinen Bruder Michael beauftragt, "diesen Türken" zu verprügeln. Die Situation spitzt sich so zu, dass Simon selbst Gewalt anwendet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 24.08.19
      21:45 - 23:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2019