• 16.06.2019
      11:45 Uhr
      Grenzenloser Niederrhein Ein Film von Wilm Huygen | WDR Fernsehen
       

      Die Region rund um den Niederrhein ist durch ihre besondere Lage einzigartig - landschaftlich und kulturell. Sie liegt tief im Westen von NRW, an der Grenze zu den Niederlanden. In der Vergangenheit immer wieder Schauplatz von Krieg und Schmuggel, Grenzsteinen und Stacheldrähten - heute mitten im Herzen von Europa.
      Der Film von Wilm Huygen spürt diesem besonderen Charakter der Region nach, indem er Orte und Menschen besucht, die sowohl typisch als auch überraschend für den Niederrhein sind - Eingeborene sowie Zugezogene, Menschen und Tiere, Bewahrer der Tradition sowie visionäre Erneuerer alter Ideen.

      Sonntag, 16.06.19
      11:45 - 12:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Region rund um den Niederrhein ist durch ihre besondere Lage einzigartig - landschaftlich und kulturell. Sie liegt tief im Westen von NRW, an der Grenze zu den Niederlanden. In der Vergangenheit immer wieder Schauplatz von Krieg und Schmuggel, Grenzsteinen und Stacheldrähten - heute mitten im Herzen von Europa.
      Der Film von Wilm Huygen spürt diesem besonderen Charakter der Region nach, indem er Orte und Menschen besucht, die sowohl typisch als auch überraschend für den Niederrhein sind - Eingeborene sowie Zugezogene, Menschen und Tiere, Bewahrer der Tradition sowie visionäre Erneuerer alter Ideen.

       

      Die Region rund um den Niederrhein ist durch ihre besondere Lage einzigartig - landschaftlich und kulturell. Sie liegt tief im Westen von NRW, an der Grenze zu den Niederlanden. In der Vergangenheit immer wieder Schauplatz von Krieg und Schmuggel, Grenzsteinen und Stacheldrähten - heute mitten im Herzen von Europa.
      Der Rhein gibt der Region nicht nur ihren Namen, sondern bestimmt hier auch den Fluss des Lebens. Nirgendwo fließt er so breit und ruhig wie hier. Vielleicht ein Grund für die sprichwörtliche Unaufgeregtheit der Niederrheiner. In seinen Auengebieten und alten Nebenarmen befinden sich einzigartige Naturbiotope. Nirgendwo sonst in NRW gibt es so viele Vogelschutzgebiete wie hier.
      Die Dokumentation bewegt sich im Grenzbereich von traditionellen Berufen und neuen Ideen. Der Zuschauer erlebt den Schäfer auf dem Deich und das größte Musikfestival Deutschlands in Weeze mit. Die besondere Atmosphäre des Spargeldorfes Walbeck sowie junge Craftbeer-Brauer aus Voerde. Er besucht Niederrhein-Ikonen wie Schloß Moyland, den Marienwallfahrtsort Kevelaer und die alte Hansestadt Wesel. Und natürlich wirft er auch einen Blick über die Grenze - bei Kranenburg liegt das größte Weinanbaugebiet der Niederlande.
      Der Film von Wilm Huygen spürt diesem besonderen Charakter der Region nach, indem er Orte und Menschen besucht, die sowohl typisch als auch überraschend für den Niederrhein sind - Eingeborene sowie Zugezogene, Menschen und Tiere, Bewahrer der Tradition sowie visionäre Erneuerer alter Ideen.
      "Grenzenloser Niederrhein" schwelgt in der spektakulären Natur der Region und zeigt besondere Tierschutzprojekte wie die Ausbringung der künstlichen Nistflöße für die Trauerseeschwalbe. Gleichzeitig zeigt der Film die wirtschaftlichen Seiten des Niederrheins: Containerschiffe im Emmericher Hafen und Deutschlands größte Blumenauktion in Straelen.
      Der Zuschauer sieht die Region mit einem neuen Blick - jenseits der Klischees von Kopfweiden, Nebel und Ruhe. Wohl keine ländlich geprägte Region in NRW ist durch ihre jahrhundertelange Grenzlage traditionell so offen für Neues wie der Niederrhein. Hier gibt es viel zu entdecken.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2019