• 27.01.2021
      23:25 Uhr
      Die Musketiere (4/10) Verräter | hr-fernsehen
       

      Der Herzog von Savoyen reist nach Paris, um mit dem König einen Bündnispakt zu unterzeichnen. Dabei kommt es jedoch zu einem Anschlag auf den Herzog, den er nur knapp überlebt.
      Die drei Musketiere und D'Artagnan können den Attentäter ergreifen. Es handelt sich um den desertierten Musketier Marsac. Er macht den Herzog für ein hinterhältiges Massaker an einem Trupp wehrloser Musketiere verantwortlich Nur Marsac und Aramis kamen dabei mit dem Leben davon.
      Seither sinnt Marsac auf Rache.

      Mittwoch, 27.01.21
      23:25 - 00:20 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Der Herzog von Savoyen reist nach Paris, um mit dem König einen Bündnispakt zu unterzeichnen. Dabei kommt es jedoch zu einem Anschlag auf den Herzog, den er nur knapp überlebt.
      Die drei Musketiere und D'Artagnan können den Attentäter ergreifen. Es handelt sich um den desertierten Musketier Marsac. Er macht den Herzog für ein hinterhältiges Massaker an einem Trupp wehrloser Musketiere verantwortlich Nur Marsac und Aramis kamen dabei mit dem Leben davon.
      Seither sinnt Marsac auf Rache.

       

      Stab und Besetzung

      Athos Tom Burke
      Aramis Santiago Cabrera
      Kardinal Richelieu Peter Capaldi
      Porthos Howard Charles
      Königin Anna Alexandra Dowling
      Ludwig XIII. Ryan Gage
      Constance Tamla Kari
      Milady Maimie McCoy
      D'Artagnan Luke Pasqualino
      Tréville Hugo Speer
      Émile Bonnaire James Callis
      Maria Bonnaire Anna Skellern
      Paul Meunier John Warnaby
      Thibault Jim High
      Léon Andres Williams
      Remi Blacksmith Tomas Masopust
      Regie Saul Metzstein
      Musik Murray Gold
      Kamera Tim Fleming
      Buch Susie Conklin

      Der Herzog von Savoyen reist nach Paris, um mit dem König einen Bündnispakt zu unterzeichnen. Dabei kommt es jedoch zu einem Anschlag auf den Herzog, den er nur knapp überlebt.

      Die drei Musketiere und D'Artagnan können den Attentäter ergreifen. Es handelt sich um den desertierten Musketier Marsac. Er macht den Herzog für ein hinterhältiges Massaker an einem Trupp wehrloser Musketiere verantwortlich Nur Marsac und Aramis kamen dabei mit dem Leben davon.

      Seither sinnt Marsac auf Rache. Aramis lässt seinen alten Kameraden aus der Haft entkommen und versteckt ihn bei D'Artagnans Geliebter Constance. Unterstützt von Athos und Porthos versuchen sie herauszufinden, wer die Musketiere damals verriet. Es gelingt Marsac, einen der Meuchelmörder in seine Gewalt zu bringen.

      Beim Verhör beschuldigt der Mann ausgerechnet Capitane Tréville, den Befehlshaber der Musketiere, seine eigenen Kämpfer an den Herzog verraten zu haben. Bei der Suche nach Beweisen für diese Anschuldigung kommt es für die Musketiere zu einer schockierenden Enthüllung.

      Der Roman "Die drei Musketiere" von Alexandre Dumas ist weltberühmt und wurde vielfach verfilmt. Die neue, aufwendig produzierte Serie "Die Musketiere" lässt die legendären Helden eine Vielzahl neuer Abenteuer bestehen. Zugleich gewinnt sie den schillernden Charakteren neue Seiten ab. Neben rasanten Kampfszenen und vertrackten Intrigen wartet die Serie auch mit feinem Humor auf.

      Für die Regie der ersten beiden Folgen konnte der preisgekrönte Toby Haynes gewonnen werden, der auch "Sherlock" und "Kommissar Wallander"-Filme inszeniert hat. Weitere Folgen wurden von den mehrfach preisgekrönten Regisseuren Saul Metzstein ("Late Night Shopping") und Richard Clark ("Doctor Who") inszeniert.

      Zur hochkarätigen Besetzung gehören Tom Burke, der vor allem durch seine Rolle in "Only God Forgives" bekannt wurde, Luke Pasqualino, der auch zum Ensemble der Serie "Die Borgias" gehörte, und Oscar-Preisträger Peter Capaldi, der in dem Kinofilm "Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt" den Journalisten Alan Rusbridger verkörperte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.02.2021