• 21.04.2019
      18:00 Uhr
      So geht Heimat (1/2) Ein Film von Sabine Brox | hr-fernsehen
       

      Wie verändert sich Heimat? Wie wird sie "neu" gestaltet? Auf der Suche nach Antworten trifft Jens Kölker Menschen, die mit Ideen und Unternehmungslust.
      Einer von ihnen ist der "Vulkanbäcker" Joachim Haas aus Grebenhain, der mehrere kleine Bäckereien und Cafés im Vogelsberg eröffnet hat. Fritz Dänner hat mit viel Engagement die Entstehung des Premiumwanderweges "Spessartbogen" vorangetrieben, und Janis Como belebt mit zwei Freunden das Restaurant seiner Eltern wieder.
      Unterschiedliche Wege Heimat zu verändern und sie zu einem Ort zu machen, an dem sich auch in Zukunft gut leben und arbeiten lässt.

      Sonntag, 21.04.19
      18:00 - 18:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Wie verändert sich Heimat? Wie wird sie "neu" gestaltet? Auf der Suche nach Antworten trifft Jens Kölker Menschen, die mit Ideen und Unternehmungslust.
      Einer von ihnen ist der "Vulkanbäcker" Joachim Haas aus Grebenhain, der mehrere kleine Bäckereien und Cafés im Vogelsberg eröffnet hat. Fritz Dänner hat mit viel Engagement die Entstehung des Premiumwanderweges "Spessartbogen" vorangetrieben, und Janis Como belebt mit zwei Freunden das Restaurant seiner Eltern wieder.
      Unterschiedliche Wege Heimat zu verändern und sie zu einem Ort zu machen, an dem sich auch in Zukunft gut leben und arbeiten lässt.

       

      Wie verändert sich Heimat? Wie wird sie "neu" gestaltet? Auf der Suche nach Antworten trifft Jens Kölker Menschen, die mit Ideen und Unternehmungslust etwas in ihrer Heimat bewegt haben und immer noch bewegen.

      Einer von ihnen ist der "Vulkanbäcker" Joachim Haas aus Grebenhain, der mehrere kleine Bäckereien und Cafés im Vogelsberg eröffnet hat. Er schuf damit Arbeits- und Ausbildungsplätze in einer Region, aus der in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen abgewandert sind.

      Anna Arnold bringt mit der Initiative "Essbares Darmstadt" Nachbarn in Gemeinschaftsbeeten zum Gärtnern und zum bunten Miteinander zusammen.

      Roswitha Bruggaier und Diez Eichler sind noch einen anderen Weg gegangen. Sie haben das alte Pfarrhaus in Windecken gekauft und saniert. So sind sie nichts ahnend im Mittelpunkt der Gemeinde gelandet.

      Fritz Dänner hat mit viel Engagement die Entstehung des Premiumwanderweges "Spessartbogen" vorangetrieben, und Janis Como gab sein Studium auf, um gemeinsam mit zwei Freunden das Restaurant seiner Eltern wiederzubeleben.

      Ganz unterschiedliche Wege, Heimat zu verändern und sie zu einem Ort zu machen, an dem sich auch in Zukunft gut leben und arbeiten lässt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2019